Dr. Seuss

Horton hört ein Hu!

(Ab 3 Jahre)
Cover: Horton hört ein Hu!
Rogner und Bernhard Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783807701363
Gebunden, 62 Seiten, 11,00 EUR

Klappentext

lebt im Dschungel von Nümpels und hört eines Tages den Hilferuf eines Staubkorns. Eines Staubkorns? Nein, den der winzigen Lebewesen, die darauf leben: die Hus aus Hu--Heim. Für Horton ist klar: Eine Person ist eine Person, egal wie winzig! und beschließt, die winzig-kleinen Kreaturen und ihr Dorf vor dem Spott und den Finten der anderen Dschungelbewohner zu beschützen. Die allerdings sind überzeugt, daß ihr Nachbar verrückt geworden sein muß, Er spricht mit einem Staubkorn!, und die Geschichte entwickelt sich noch viel schlimmer. Kann Horton Hu-Heim retten?

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 09.10.2003

Horst Künnemann kann es nur begrüßen, dass der Verlag mit den Kinderbüchern des amerikanischen Autors, die in Amerika schon lange bekannt und beliebt sind, den Lesern hierzulande "Nachhilfestunden in Bild- und Sprachwitz" erteilen will. Der Rezensent schwärmt von dem "irrwitzigen" Tempo des Buches, in dem ein Elefant leise Hilferufe der winzigen "Hus" vernimmt und dafür von den anderen, weniger sensiblen und hellhörigen Tieren für verrückt gehalten wird. Dass der Autor auch seine Botschaft von "Demokratie und Moral" unters Volk bringt, ohne dabei den "Zeigefinger" zu erheben, freut den Rezensenten ganz besonders, und er findet nicht zuletzt deshalb auch die Altersempfehlung des Verlags für dieses Buch von "3 bis 103" voll und ganz gerechtfertigt.