Caspar Henderson

Wahre Monster

Ein unglaubliches Bestiarium
Cover: Wahre Monster
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2014
ISBN 9783957570307
Gebunden, 349 Seiten, 38,00 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Daniel Fastner. Mit zahlreichen Fotografien im Duoton. Nach dem Vorbild mittelalterlicher Kompendien portraitiert Caspar Henderson in seinem Bestiarium der Gegenwart Kreaturen, die real, doch so seltsam und sonderbar sind, dass keine menschliche Fantasie sie sich hätte ausdenken können: Vom ewig jugendlichen Axolotl bis zum vielarmigen Tintenfisch, vom drachengleichen Dornteufel bis zur monströsen Muräne präsentiert Henderson ein Kuriositätenkabinett unglaublicher Wesen, die uns durch ihre absonderlichen Gewohnheiten, erstaunlichen Fähigkeiten oder ihre verstörende Gestalt fesseln. Sein Buch ist eine Expedition durch die erfindungsreiche Geschichte der Evolution und die verblüffende Vielfalt der Schöpfung.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 06.01.2015

Caspar Hendersons "Wahre Monster" lassen Sylvia Staude begeistert staunend zurück, und die Rezensentin wundert sich, wie wenig wunderbar doch der Biologieunterricht damals war, wo es doch so viel Wundersames da draußen gibt: Kraken, deren Fangarme Quasi-Gehirne sind zum Beispiel, und Lurche, denen ganze Körperteile nachwachsen können - die aber nicht im Feuer leben können, wie ihnen so lange nachgesagt wurde, weiß Staude -, und Wasserbären, und vieles mehr, auch Alltägliches, das mit Hendersons Augen betrachtet plötzlich Anlass zum Staunen gibt, freut sich die Rezensentin.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet