Bibi Dumon Tak

Mücke, Maus und Maulwurf

Die allernormalsten Tiere der Welt (ab 10 Jahre)
Cover: Mücke, Maus und Maulwurf
Carl Hanser Verlag, München 2016
ISBN 9783446250802
Gebunden, 96 Seiten, 12,90 EUR

Klappentext

Illustrationen von Fleur van der Weel. Aus dem Niederländischen von Meike Blatnik. Nicht jeder ahnt, dass Kellerasseln Kiemen haben, Ratten besonders kitzlig sind und Heringe mit dem Hintern sprechen. Leichtfertig halten wir Ameise, Igel und Ente für gewöhnlich, dabei haben in der Natur auch die allernormalsten Artgenossen die unglaublichsten Tricks auf Lager. Spatzen zum Beispiel vertreiben mit giftigen Zigarettenkippen lästige Parasiten. Turmfalken jagen Mäuse, indem sie ihren Urinspuren folgen. Und Blattläuse lassen sich zum Schutz vor Marienkäfern von Ameisen melken. Ein witziges, kluges und originell illustriertes Kinderbuch über Tiere, die jeder kennt, von denen wir aber wenig wissen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 18.03.2016

Kathrin Zinkant lernt, dass sie längst nicht alles weiß über Spatz und Igel und Kellerassel. Bibi Dumon Tak schildert Unglaubliches, Erstaunliches, manchmal auch Ekeliges aus dem Tierreich für Kinder und Erwachsenen gleichermaßen, meint die Rezensentin, und jenseits von Wikipedia-Wissen. Zwar scheinen Zinkant Fleur van der Weels Schwarz-Weiß-Zeichnungen im Buch etwas zu ernst für Kinder, doch unterhaltsam und wissenswert für Groß und Klein ist allemal, was die Autorin hier in jugendaffiner Sprache ("Mann, ey, was für ein Budenzauber") präsentiert, findet sie. Ein Lehrstück in Sachen Tierromantik und Neugier, so Zinkant.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de