Bertolt Brecht

Der Mond über Soho

66 Gedichte mit Interpretationen
Cover: Der Mond über Soho
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783458171034
Gebunden, 279 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Marcel Reich-Ranicki. Die in diesem Band gesammelten 66 Gedichte von Bertolt Brecht werden von Schriftstellern, Kritikern und Literaturwissenschaftlern kommentiert. Zu den Interpreten gehören Reinhard Baumgart, Peter Demetz, Barbara Frischmuth, Robert Gernhardt, Ludwig Harig, Joachim Kaiser, Ruth Klüger, Günter Kunert, Peter von Matt, Doris Runge, Peter Rühmkorf, Peter Wapnewski und Gabriele Wohmann.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 07.08.2002

Ein bisschen belustigt äußert sich Rezensent Wolfgang Lange über Marcel Reich-Ranickis unermüdliche "Arbeit am Kanon", in die seiner Meinung nach auch Reich-Ranickis hier geleistete herausgeberische Tätigkeit fällt: "Erhärtet und abgesichert werden soll, was wir von Reich-Ranicki wiederholt bereits vernommen haben". Versammelt hat er Gedichte von Bertolt Brecht, da er dessen lyrische Arbeiten sowieso als relevantesten Teil seines Gesamtwerkes empfindet. Und obwohl der Rezensent mit so einigem, was der Herausgeber in seinem Vorwort schreibt, inhaltlich nicht einverstanden ist - zum Beispiel glaubt Lange nicht an die große öffentliche Begeisterung für Brechtscher Liebeslyrik - und auch nicht findet, dass in dem Vorwort irgendetwas steht, was man Reich-Ranicki nicht auch schon an anderer Stelle gehört hat, gesteht er dem Band einiges an Wirkungspotenzial zu: "Als eine auf das breite Publikum berechnete Einführung in die Lyrik Brechts taugt der Band gleichwohl", lautet sein Fazit.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet