Alek Popov

Für Fortgeschrittene

Erzählungen
Cover: Für Fortgeschrittene
Residenz Verlag, St. Pölten - Salzburg 2009
ISBN 9783701715251
Gebunden, 282 Seiten, 22,00 EUR

Klappentext

Aus dem Bulgarischen von Alexander Sitzmann. Wenn ein Bulgare den Kopf schüttelt, will er Ja sagen, nickt er, meint er Nein. Wundern Sie sich nicht, in Bulgarien ist vieles anders, aber längst nicht alles verkehrt. Und genau davon handeln die Geschichten, die Alek Popov erzählt und die dieses Buch versammelt. Lesen Sie es und Sie werden am Ende nicht mehr wissen, ob Sie nicken sollen oder doch lieber den Kopf schütteln. Zum Beispiel über einen Mann, der eines Morgens über eine Annonce stolpert, in der jemand auf dem freien Markt seine Dienste als Scharfrichter anbietet. Der Mann ist neugierig und fünfzig US-Dollar sind nicht viel, wenn es um das Leben geht und genau darum geht es hier! Das Leben und die Liebe, die wiederum Viktorija den Kopf kostet. Was als Romanze per E-Mail beginnt, endet beim Empfänger in einer Schachtel im Kühlschrank. "Von der Wahrheit allein kann man nicht leben." Wie wahr!

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 20.01.2010

Sehr positiv äußert sich Rezensent Jörg Plath über den Erzählband "Für Fortgeschrittene" des Bulgaren Alek Popov. Mit skurrilen und grotesken Geschichten, die immer wieder überraschende Wendungen nehmen, schafft es der Schriftsteller laut Plath, den Leser zu fesseln und zum Lachen zu bringen. Ob es um peinliche Internetbekanntschaften, durch plötzlichen Geldbesitz ausgelöste Halluzinationen oder um die Lösung des Hungerproblems durch familiären Kannibalismus geht, der Autor setzt immer noch ein "vergiftetes Sahnehäubchen" drauf, freut sich Plath. Durch häufige Tempo- und Genrewechsel schafft er nach Meinung des Rezensenten "wunderbar turbulente Screwball-Comedys".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter