Albert Ostermaier

Heartcore

Gedichte. Mit einer CD
Cover: Heartcore
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783518410592
gebunden, 128 Seiten, 20,35 EUR

Klappentext

Albert Ostermaiers Gedichte sind Polaroids der Gegenwart. Sie schlagen den Bogen zwischen dem Chaos Kalkuttas und der Wüsteneinsamkeit des Death Valley, sie intonieren den harten Rhythmus der Städte ebenso wie die Melancholie nicht enden wollender Landschaften, die Hektik der Metropolen und die nervöse Statik großer Gefühle. Eine Hörfassung, in der die lyrischen Szenen auf klassische Klänge, auf Techno, Ambient und Pop treffen, liegt dem Band auf CD bei.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 24.11.1999

Wenn es eine spezifische "Männerliteratur" gibt, so meint Hannelore Schlaffer, dann gehören Ostermaiers Gedichte ganz bestimmt dazu. Sie findet viele "pubertäre Wachstumsphantasien" darin und scheint die Art, wie Ostermaier über langbeinige Frauen in zerrissenen Nylons, Highways und technisches Gerät schreibt, recht narzisstisch zu finden. Dennoch spendet sie seinen Gedichten ein verhaltenes Lob und hebt besonders hervor, dass es in dem Band viele Liebesgedichte gibt, ein in der neueren Lyrik selten gepflegtes Genre.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter