Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr..

24.09.2005. Bücherschau des Tages vom 24.09.2005

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | ZEIT

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Nicole Krauss: Die Geschichte der Liebe. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Nicole Krauss: Die Geschichte der Liebe. Roman

Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2005, ISBN 3498035231, Gebunden, 352 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Amerikanischen von Grete Osterwald. Die Hauptrolle in diesem Roman spielt ein Manuskript, betitelt "Die Geschichte der Liebe". Vor über 60 Jahren schrieb Leo Gursky es im polnischen Slonim, als Zeichen seiner Zuneigung und Treueschwur für die Frau seines Lebens. Doch in den Wirren des Zweiten Weltkriegs wurden die Liebenden ... mehr lesen

Beate Rothmaier: Caspar. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Beate Rothmaier: Caspar. Roman

Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2005, ISBN 3312003679, Gebunden, 192 Seiten, 17,90 EUR

Der kleine Caspar wird in einem Gasthaus bei Exenheim in Württemberg ausgesetzt. Zunächst mag niemand das Kind bei sich aufnehmen, schließliche reicht es kaum, um die eigenen Mäuler zu stopfen. Als sich aber herausstellt, dass der verschwundene Vater des Jungen, der Porzellanmaler Michael Schwartz, einiges Vermögen beim Amtmann ... mehr lesen

William Shakespeare: Romeo und Julia. In der Übersetzung von Thomas Brasch, gelesen von Katharina Thalbach, 3 CDs

Bestellen bei buecher.deCover: William Shakespeare: Romeo und Julia.  In der Übersetzung von Thomas Brasch, gelesen von Katharina Thalbach, 3 CDs

Roof Music, Bochum 2005, ISBN 3936186898, CD, 17,99 EUR

Das um 1595/96 entstandene Drama gilt als erste Liebestragödie der englischen Literatur und ist bis heute eines der erfolgreichsten Stücke von William Shakespeare. ... mehr lesen

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse. Gelesen vom Autor. Ungekürzt, 5 CDs

Bestellen bei buecher.deCover: Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse. Gelesen vom Autor. Ungekürzt, 5 CDs

Roof Music, Bochum 2005, ISBN 3936186960, CD, 24,90 EUR

Wie es ist, in Harburg aufzuwachsen, das weiß Heinz Strunk genau. Harburg, nicht Hamburg. Mitte der Achtziger ist Heinz volljährig und hat immer noch Akne, immer noch keinen Job, immer noch keinen Sex. Doch dann wird er Bläser bei "Tiffanys", einer Showband, die auf den Schützenfesten zwischen Elbe und Lüneburger ... mehr lesen

Uwe Timm: Der Freund und der Fremde.

Bestellen bei buecher.deCover: Uwe Timm: Der Freund und der Fremde

Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2005, ISBN 3462036092, Gebunden, 160 Seiten, 16,90 EUR

Er liegt am Boden, eine junge Frau kniet neben ihm und hält den Kopf des Sterbenden, ein schmaler, junger Mann, den Blick zur Seite gerichtet. Das Bild wird zur Ikone, es wird Hunderttausende auf die Straße treiben, aber wer ist dieser junge Mann, wer hätte er sein können? Benno Ohnesorg, geboren 1940 und am 2. Juni 1967 auf ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | ZEIT

Frankfurter Rundschau

Milan Kundera: Der Vorhang. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Milan Kundera: Der Vorhang. Roman

Carl Hanser Verlag, München 2005, ISBN 3446206590, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Milan Kundera entwirft ein Bild Europas und der Welt durch die großen Romane der Weltliteratur. Die Liebesgeschichte der Anna Karenina und die habsburgerische Bürokratie bei Kafka und Stifter, das Paris von Flaubert und das von Proust - ein Buch voller Anekdoten und Analysen, Szenen ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | ZEIT

Neue Zürcher Zeitung

Friedemann Bartu: Nicolas G. Hayek im Gespräch mit Friedemann Bartu. Ansichten eines Vollblut-Unternehmers

Bestellen bei buecher.deCover: Friedemann Bartu: Nicolas G. Hayek im Gespräch mit Friedemann Bartu. Ansichten eines Vollblut-Unternehmers

NZZ libro, Zürich 2005, ISBN 3038231592, Broschiert, 192 Seiten, 26,00 EUR

Spätestens seit der geglückten Rettung der notleidenen schweizerischen Uhrenindustrie und der Lancierung der Swatch vor über zwanzig Jahren genießt Nicolas G. Hayek weltweit hohes Ansehen. Mit 77 Jahren steht er immer noch voll im Berufsleben. Seine Erfahrungen, sein Mut und sein Erfolg haben ihn, der einst als Berater begonnen ... mehr lesen

Constantin Floros (Hrsg.): Gustav Mahler und die Oper.

Bestellen bei buecher.deCover: Constantin Floros  (Hg.): Gustav Mahler und die Oper

Arche Verlag, Zürich 2005, ISBN 3716039047, Gebunden, 144 Seiten, 15,00 EUR

Ein Sammelband mit Beiträgen über Gustav Mahler als Operndirigenten in Leipzig, Hamburg und Wien. Die Beiträger: Georg Borchardt, Geschäftsführer der Gustav Mahler Vereinigung Hamburg; Sabine Siemon, Musikwissenschaftlerin, Rheingau Musik Festival; Prof. Franz Willnauer, Theaterwissenschaftler und Intendant. ... mehr lesen

Viktor Jerofejew: Der Mond ist kein Kochtopf. Ein Russe auf Reisen

Bestellen bei buecher.deCover: Viktor Jerofejew: Der Mond ist kein Kochtopf. Ein Russe auf Reisen

Marebuchverlag, Hamburg 2005, ISBN 3936384215, Gebunden, 264 Seiten, 18,00 EUR

Aus dem Russischen von Beate Rausch. Ein Russe reist um die Welt: Viktor Jerofejew hat aufgeschrieben, was ihm bei seinen Reisen rund um den Globus begegnet ist - etwa in Alaska, das Zar Alexander II. 1867 spottbillig an Amerika verscherbelt hat. Viktor Jerofejew reist durch dieses "russische Amerika", und erfährt, wie der Mond an den ... mehr lesen

Jerome K. Jerome: Drei Männer auf Bummelfahrt. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Jerome K. Jerome: Drei Männer auf Bummelfahrt. Roman

Manesse Verlag, München 2005, ISBN 3717520881, Gebunden, 384 Seiten, 19,90 EUR

Aus dem Englischen übersetzt von Renate Orth-Guttmann; Nachwort von Felicitas von Lovenberg. Für Freunde britischen Humors sind Jeromes Gentlemen keine Unbekannten. Nach dem Welterfolg von "Drei Mann in einem Boot" schickte er dieselben drei Herren wenige Jahre später noch einmal auf Tour, um erneut zu zeigen, wie grandios ... mehr lesen

Ismail Kadare: Das verflixte Jahr. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Ismail Kadare: Das verflixte Jahr. Roman

Ammann Verlag, Zürich 2005, ISBN 325060044X, Gebunden, 192 Seiten, 17,90 EUR

Aus dem Albanischen übersetzt und mit einem Glossar versehen von Joachim Röhm. Eine außerordentlich sympathische Truppe von Freischärlern tritt an, für ihre Heimat Albanien ins Feld zu ziehen. Ihre Helden sind der Anführer Shestan Verdha, der singende Doska Mokrari und der lange Alush Gjati, zu groß für jeden ... mehr lesen

Richard L. Hudson / Benoit B. Mandelbrot: Fraktale und Finanzen. Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin

Bestellen bei buecher.deCover: Richard  L. Hudson / Benoit B. Mandelbrot: Fraktale und Finanzen. Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin

Piper Verlag, München 2005, ISBN 3492046320, Gebunden, 448 Seiten, 24,90 EUR

Aus dem Amerikanischen von Helmut Reuter. Das zentrale Problem der globalisierten Wirtschaft ist die Unberechenbarkeit der Finanzmärkte. Generationen von Mathematikern und Ökonomen haben sich daran vergeblich versucht. Benoit Mandelbrot, Superstar der Mathematiker-Zunft, hat mit seiner "fraktalen Geometrie", mit "Apfelmännchen" ... mehr lesen

Jeffrey D. Sachs: Das Ende der Armut. Ein ökonomisches Programm für eine gerechtere Welt

Bestellen bei buecher.deCover: Jeffrey D. Sachs: Das Ende der Armut. Ein ökonomisches Programm für eine gerechtere Welt

Siedler Verlag, München 2005, ISBN 3886808300, Gebunden, 480 Seiten, 24,90 EUR

Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt und Udo Rennert. Wir können die extreme Armut in der Welt abschaffen, nicht erst in der fernen Zukunft, sondern in unserer Gegenwart. Das ist die Botschaft Jeffrey Sachs', der zu den einflussreichsten Ökonomen der Welt zählt. In seinem Buch führt er die Erkenntnisse und Erfahrungen aus ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | ZEIT

Süddeutsche Zeitung

Roberto Calasso: Die neunundvierzig Stufen. Essays

Bestellen bei buecher.deCover: Roberto Calasso: Die neunundvierzig Stufen. Essays

Carl Hanser Verlag, München 2005, ISBN 3446205675, Gebunden, 383 Seiten, 25,90 EUR

Aus dem Italienischen von Joachim Schulte. Roberto Calasso führt durch ein imaginäres Museum der Dichter und Denker. Von Nietzsche über Robert Walser, Kraus bis zu Wedekind und Benjamin reicht der Bogen, auch verfemte Autoren wie Stirner oder Schreber lässt Calasso nicht aus. In den Essays findet man zahlreiche Verbindungen, verblüffende ... mehr lesen

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. Roman

Rowohlt Verlag, Reinbek 2005, ISBN 3498035282, Gebunden, 304 Seiten, 19,90 EUR

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, kostet Gifte, zählt Kopfläuse, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern. Der andere, der ... mehr lesen

Michael Schulte: Wo immer ich bin, ist nirgendwo. Hobos und Tramps in Amerika

Bestellen bei buecher.deCover: Michael Schulte:  Wo immer ich bin, ist nirgendwo. Hobos und Tramps in Amerika

Oesch Verlag, Zürich 2005, ISBN 3035020124, Gebunden, 224 Seiten, 16,90 EUR

Die Figur des Tramps hat Charlie Chaplin weltberühmt gemacht - obwohl er viel öfter Hobos darstellte. Letztere waren Wanderarbeiter, während der Tramp bettelte und stahl. Fortbewegt haben sie sich als schwarze Passagiere in Güterzügen. Zwischen 1865 und 1940 waren sie millionenfach unterwegs und entwickelten eine selbständige ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | ZEIT

Die Tageszeitung

J. M. Coetzee: Zeitlupe. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: J. M. Coetzee: Zeitlupe. Roman

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3100108337, Gebunden, 304 Seiten, 18,90 EUR

Aus dem Englischen von Reinhild Böhnke. Ein einziger schicksalhafter Augenblick verändert das Leben von Paul Rayment: Er fliegt durch die Luft. Zuerst denkt er noch, gleich werde er durchatmen und wieder auf sein Fahrrad steigen. Aber er soll nie mehr auf die Beine kommen, schlimmer noch, er verliert eines bei dem Unfall. Nun stakst er ... mehr lesen

Susanne Fröhlich: Familienpackung. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Susanne Fröhlich: Familienpackung. Roman

Krüger Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 3810506648, Gebunden, 250 Seiten, 16,90 EUR

"Ich will doch nur mal eine Stunde für mich, mehr nicht", stöhnt Andrea Schnidt, mittlerweile Mutter von zwei selbstbewussten Kindern, stolze Besitzerin eines Reihenmittelhauses und nun auch zur Beruhigung der Verwandtschaft mit dem Kindsvater Christoph verheiratet. Zwischen gut gemeinten Ratschlägen von Mutter und Schwiegermutter ... mehr lesen

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. Roman

Rowohlt Verlag, Reinbek 2005, ISBN 3498035282, Gebunden, 304 Seiten, 19,90 EUR

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, kostet Gifte, zählt Kopfläuse, kriecht in Erdlöcher, besteigt Vulkane und begegnet Seeungeheuern und Menschenfressern. Der andere, der ... mehr lesen

Hubertus Knabe: Tag der Befreiung?. Das Kriegsende in Ostdeutschland

Bestellen bei buecher.deCover: Hubertus Knabe: Tag der Befreiung?. Das Kriegsende in Ostdeutschland

Propyläen Verlag, Berlin 2005, ISBN 3549072457, Gebunden, 388 Seiten, 24,00 EUR

Keine Frage, das Ende des verbrecherischen NS-Regimes war für Europa eine Befreiung. Aber die Hälfte Europas - und eben auch die Hälfte Deutschlands - kam vom Regen in die Traufe, eine menschenverachtende Diktatur löste die andere ab. Es ist das große Verdienst von Hubertus Knabe, diese dunkle Seite des Kriegsendes und ... mehr lesen

Matthew McIntosh: Man braucht verdammt lang, um hinzukommen. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Matthew McIntosh: Man braucht verdammt lang, um hinzukommen. Roman

Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2005, ISBN 346203605X, Taschenbuch, 336 Seiten, 16,90 EUR

Aus dem Amerikanischen von Ingo Herzke. Der Roman spielt in einem Vorort von Seattle. Verschiedenste Charaktere schlagen sich mit den Problemen unserer Zeit herum. Sie sind Boxer, Barkeeper, Datenerfassungs-Techniker, exotische Tänzer, Fischer, Mütter, Möchtegern-Könige, Amokläufer und Todgeweihte. Was sie miteinander verbindet, ... mehr lesen

Rita Gudermann / Bernhard Wulff: Der Sarotti-Mohr. Die bewegte Geschichte einer Werbefigur

Bestellen bei buecher.deCover: Rita Gudermann / Bernhard Wulff: Der Sarotti-Mohr.  Die bewegte Geschichte einer Werbefigur

Ch. Links Verlag, Berlin 2005, ISBN 3861533413, Gebunden, 176 Seiten, 29,90 EUR

Am Ende des ersten Weltkrieges erblickte eine Figur das Licht der Welt, die bis heute zu den bekanntesten Gestalten der Werbegeschichte zählt. Was machte den kleinen schwarzen Jungen in den prächtigen Gewändern so beliebt? Antwort gibt dieses aufwändig gestaltete Buch, das die Entwicklung der Figur im Kontext von Wirtschafts- und ... mehr lesen

FAZ | FR | NZZ | SZ | TAZ | ZEIT

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Drucken | Empfehlen auf Facebook | Twittern | Share on Google+

Archiv: Kolumnen

ans winken denken bei der wut

31.03.2014: Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung und das Lyrikkabinett empfehlen die besten Lyrikbände des Jahres 2013. Zum Nachlesen und Nachhören. Mehr lesen

Archiv: Empfehlungen

Kulturelle Heimsuchung

10.03.2014: Jonathan Lethem führt uns in den Garten der Dissidenten, Alfonsina Storni führt uns in das Großstadtleben von Buenos Aires in den Dreißigern. Tom Reiss erzählt die Geschichte des wahren Grafen von Monte Christo. Jaron Lanier macht Umverteilungsvorschläge für die Profite aus dem Digitalen. Dies alles und mehr in den besten Büchern des Monats März. Mehr lesen

Archiv: Vorgeblättert

Luiz Ruffato: Feindliche Welt

17.04.2014: Der brasilianische Schriftsteller Luiz Ruffato schrieb einen fünfbändigen Romanzyklus mit dem Titel "Vorläufige Hölle". Schauplatz des zweiten Bandes mit dem Titel "Feindliche Welt" ist Zé Pintos Gasse, ein Armenviertel der Textilindustriestadt Cataguases im Landesinneren Brasiliens. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen

Leila Guerriero: Strange Fruit

14.04.2014: Die argentinische Journalistin Leila Guerriero erzählt in "Strange fruit" von einer Gruppe junger Studenten, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Toten in den Massengräbern der Diktatur zu identifizieren - und mit ihren Methoden mittlerweile im Kongo wie im Kosovo gefragt ist. Lesen Sie hier den Auszug aus dem Reportagenband. Mehr lesen

Chimamanda Ngozi Adichie: Americanah

07.04.2014: Die nigerianische Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie erzählt in "Americanah" die Liebesgeschicht von Ifemelu, die nach Amerika geht, und von Obinze, den es nach London verschlägt. In Lagos treffen sie sich nach Jahren wieder, jedoch hat Obinze nun Frau und Kind. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Americanah". Mehr lesen

Geert Buelens: Europas Dichter und der Erste Weltkrieg

31.03.2014: Sommer 1914: Millionen Männer zogen singend an die Front, und die Dichter standen dabei in vorderster Linie. Englische war poets und deutsche Expressionisten, französische Dadaisten und russische Futuristen, flämische, ungarische und baltische Autoren kämpften mit  Waffe und Worten. Lesen Sie hier einen Auszug aus Geert Buelens' Untersuchung "Europas Dichter und der Erste Weltkrieg". Mehr lesen

Javier Cercas: Outlaws

24.03.2014: Javier Cercas erzählt aus verschiedenen Perspektiven die Geschichte von Ignacio, Zarco und der verführerischen Tere, einer Bande verlorener Jugendlicher, die zu Gangstern werden. Ignacio steigt aus, um sein Leben zu retten, und trifft Jahre später vor Gericht auf Zarco, als sein Strafverteidiger. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman "Outlaws". Mehr lesen

Zsófia Bán: Als nur die Tiere lebten

10.03.2014: Die ungarische Autorin Zsófia Bán erzählt in 15 Geschichten von Emigration, Entwurzelung und den emotionalen Schocks, die ein Leben in ein Davor und Danach teilen. Lesen Sie hier zwei Geschichten aus dem Band "Als nur die Tiere lebten". Mehr lesen

Yahya Hassan: Gedichte

07.03.2014: Yahya Hassan hat mit seinen stakkatohaften, den Islam und die dänischen Institutionen kritisierenden Gedichten die dänische Öffentlichkeit gründlich aufgewühlt. Auch in Deutschland wurde schon viel über ihn berichtet. Nun erscheinen seine Gedichte auf Deutsch - hier eine kleine Auswahl. Mehr lesen

Leonardo Padura: Ketzer

06.03.2014: London 2007, Havanna 1939, Amsterdam 1648. Was gibt es gemeinsames zwischen diesen Stationen? Leonardo Padura erzählt vom Schicksal jüdischer Flüchtlinge aus Deutschland, einem verschwundenen und wieder aufgetauchten Bild Rembrandts und dem Havanna heute. Sein Held Mario Conde bringt Licht ins Dunkel der Geheimnisse. Lesen Sie hier einen Auszug aus Leonardo Paduras Roman "Ketzer". Mehr lesen

Robert Kindler: Stalins Nomaden

03.03.2014: Völkermord und Staatsterror kennzeichnen das 20. Jahrhundert. Unter Stalin durfte es keine Nomaden geben, sie waren nicht kontrollierbar. Sowjetisierung durch Hunger - so nennt Robert Kindler das Projekt der Bolschewiki, die multiethnische Bevölkerung in Kasachstan durch Sesshaftmachung, Kollektivierung und die Inszenierung von Chaos und Elend zu unterwerfen. Lesen Sie hier einen Auszug aus der Studie "Stalins Nomaden". Mehr lesen

Sabine Kray: Diamanten Eddie

17.02.2014: Einen Roman über das Leben ihres Großvaters hat Sabine Kray vorgelegt. "Diamanten Eddie" machte im Nachkriegsdeutschland Karriere als Dieb und Hehler und lebte auf großem Fuß. Seine schrecklichen Erlebnisse in den Straf- und Arbeitslagern der Nazis als polnischer Zwangsarbeiter verfolgten ihn jedoch bis zu seinem Tod. Lesen Sie hier einen Auszug. Mehr lesen