Vorgeblättert

Kressmann Taylor: Bis zu jenem Tag

Ausgewählte Leseproben.
09.09.2002. "An jenem Abend verließ ich Magdeburg heimlich und gelangte in eine Nachbarstadt, wo ich wiederum bei Angehörigen der Bekenntniskirche Unterschlupf fand. Von dort aus begann auf verschlungenen Wegen eine sonderbare Reise von einem unbekannten Ort zum anderen..." 1931 erlebt der junge Theologiestudenten Karl Hoffmann den Niedergang Deutschlands. Lesen Sie einen Auszug aus Kressmann Taylors Roman "Bis zu jenem Tag".
Kressmann Taylor: Bis zu jenem Tag
Roman. Aus dem Amerikanischen von Alfred Hans
Mit einem Nachwort von Charles Douglas Taylor

Hoffmann und Campe, Hamburg 2002
352 Seiten, gebunden, Euro 21,90

Erscheint am 20. September 2002

Zur Leseprobe


Klappentext:
1931 setzt die Geschichte des jungen Theologiestudenten Karl Hoffmann ein. Er erlebt - in Berlin - den Niedergang der Weimarer Republik und die Machtergreifung der Nationalsozialisten, die sofort damit beginnen, ihren Einfluss auch auf die kirchliche Sphäre auszudehnen. Karl und sein Vater, der Pfarrer in Madgeburg ist, verfolgen dies mit Argwohn und sehen, welche Machtkämpfe sich entwickeln und wie die Widerständigen innerhalb der evangelischen Kirche erniedrigt und verfolgt werden ... bis Karls Vater einer grausamen Bluttat zum Opfer fällt und sein Sohn mit seiner Freundin Erika nach Amerika flüchten muss, während seine Mutter in Deutschland zurückbleibt. Kressmann Taylor hat eine wahre Geschichte, die sie 1940/41 aufschrieb, zu einem nüchtern-eindringlichen Roman verarbeitet, der - obschon bewusst für das amerikanische Publikum der damaligen Zeit verfasst - die Konflikte zwischen Kirche und NS-Staat auch für heutige Leser bedrückend nahe bringt.

Mehr Informationen beim Verlag Hoffmann und Campe


Zur Autorin:
Kathrine Kressmann Taylor, 1903 in Portland geboren, arbeitete nach dem Studium als Journalistin und Werbetexterin. 1938 veröffentlichte sie den Briefroman "Adressat unbekannt", der über sechzig Jahre später auch zum Bestseller in Frankreich und Deutschland wurde. Ihr zweiter Roman "Bis zu jenem Tag" (1942) mehrte ihren Ruhm, und sie lehrte fortan am Gettysburg College. Später lebte sie abwechselnd in Minneapolis und in Florenz. Sie starb 1997.

Leseprobe