Bücher zum Thema

Globalisierung und Globalisierungskritik

380 Bücher - Seite 1 von 28

Martin Mulsow: Fremdprägung. Münzwissen in Zeiten der Globalisierung

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2023
ISBN 9783751803809, Gebunden, 413 Seiten, 42.00 EUR
Fremde Münzen aus Indien, Japan oder Arabien strahlen eine verheißungsvolle Anziehungskraft aus. Wie sind sie nach Europa gelangt? Was bedeuten die Aufschriften und Symbole, die sie enthalten? Und wer…

Mark Arax: Risse in der Erde. Auf den Spuren von Wasser und Staub durch Kalifornien

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2023
ISBN 9783751820004, Gebunden, 734 Seiten, 38.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Eva Schestag. Das Wasser ist der große Protagonist in Mark Arax' epischem Werk, das die Geschichte von der Erschaffung und Erfindung eines Sehnsuchtsortes erzählt, dem tausend…

David Kuchenbuch: Globalismen. Geschichte und Gegenwart des globalen Bewusstseins

Cover
Hamburger Edition, Hamburg 2023
ISBN 9783868543704, Kartoniert, 248 Seiten, 15.00 EUR
Gestörte Lieferketten, Flucht und Migration, Kritik an "kosmopolitischen Eliten": Auseinandersetzungen über Globalisierung und neuerdings auch Deglobalisierung haben Konjunktur. Tatsächlich wird über…

Ulrich Menzel: Wendepunkte. Am Übergang zum autoritären Jahrhundert

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2023
ISBN 9783518127957, Taschenbuch, 349 Seiten, 20.00 EUR
Wohin steuert die Welt? Die internationale politische und wirtschaftliche Ordnung sowie deren Erklärungsmodelle sind durch eine Krisenkaskade erschüttert worden, die mit Putins Angriff auf die Ukraine…
🗊 3 Notizen

Amitav Ghosh: Der Fluch der Muskatnuss

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2023
ISBN 9783751820011, Gebunden, 334 Seiten, 28.00 EUR
Aus dem Englischen von Sigrid Ruschmeier. Auf einer indonesischen Insel fällt eine Öllampe zu Boden, kurz danach begehen niederländische Soldaten ein Massaker an den Inselbewohnern. Wie hängen diese beiden…
🗊 4 Notizen

Yves Schemeil: The Making of the World. How International Organizations Shape Our Future

Cover
Barbara Budrich Verlag, Opladen 2023
ISBN 9783847421467, Kartoniert, 406 Seiten, 44.90 EUR
In englischer Sprache. Internationale Organisationen (IO) wurden geschaffen, um globale öffentliche Güter bereitzustellen, darunter Sicherheit für alle, Handel für die Reichsten und Entwicklung für die…

Daniel G. König (Hg.): Geschichte der Welt: 600-1350 Geteilte Welten

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2023
ISBN 9783406641022, Gebunden, 1191 Seiten, 49.95 EUR
Zwischen 600 und 1350 bot die Erde noch so viel Platz, dass Individuen, Gruppen und ganze Gesellschaften isoliert voneinander existieren konnten. Australien und Ozeanien standen noch gar nicht, der amerikanische…

Harold James: Schockmomente. Eine Weltgeschichte von Inflation und Globalisierung 1850 bis heute

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2022
ISBN 9783451393259, Gebunden, 544 Seiten, 35.00 EUR
Aus dem Englischen von Sigrid Schmid und Andreas G. Förster. Harold James' neues Buch ist eine Geschichte der modernen Weltwirtschaft, die die großen wirtschaftlichen (und im Gefolge politischen) Krisen…
🗊 3 Notizen

Martin Mulsow: Überreichweiten. Perspektiven einer globalen Ideengeschichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783518587935, Gebunden, 718 Seiten, 42.00 EUR
Ein Hamburger Arzt macht sich auf die Suche nach türkischen Kampfdrogen; drei Ostindienfahrer mixen in einer Apotheke auf Java ein "unerhörtes" Elixier; der Philosoph Leibniz sucht nach frühesten chinesischen…
🗊 3 Notizen

Olaf Sievert: Einfache Wahrheiten zählen. Beratung mit ordnungspolitischem Anspruch. Gesammelte Schriften

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2022
ISBN 9783161552441, Kartoniert, 486 Seiten, 119.00 EUR
Dies ist eine Auswahl von Veröffentlichungen von Olaf Sievert, einem der wichtigsten Ökonomen der Bundesrepublik Deutschland. Sievert war vor allem wirtschaftspolitischer Berater, seine Laufbahn war eng…

Philip Manow: Nehmen, Teilen, Weiden. Carl Schmitts politische Ökonomien

Cover
Konstanz University Press, Göttingen 2022
ISBN 9783835391017, Gebunden, 188 Seiten, 22.00 EUR
Mit zehn Abbildungen. Der moderne Staat, der Leviathan, wurde laut Carl Schmitt "erlegt und ausgeweidet". "Alle untereinander sonst so feindlichen indirekten Gewalten waren sich plötzlich einig und verbündeten…

Wolfgang Ullrich: Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783803151902, Kartoniert, 192 Seiten, 22.00 EUR
Das in der Moderne im Westen vorherrschende Ideal autonomer Kunst ist am Ende. Unterscheidungen zwischen Kunst und Kommerz lösen sich ebenso auf wie fest umrissene Werkgrenzen und Rollenklischees: Jeff…
🗊 5 Notizen

Isabella Löhr: Globale Bildungsmobilität 1850-1930. Von der Bekehrung der Welt zur globalen studentischen Gemeinschaft

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783835350205, Gebunden, 413 Seiten, 42.00 EUR
Studieren im Ausland: humanitäre Krisen, Solidarität und die Formierung eines globalen Handlungsfelds. Studieren im Ausland ist heute scheinbar normal. Die meisten Programme versehen dies dabei mit dem…

Steffen Mau: Sortiermaschinen. Die Neuerfindung der Grenze im 21. Jahrhundert

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2021
ISBN 9783406775703, Kartoniert, 189 Seiten, 14.95 EUR
Der kosmopolitische Traum von einer grenzenlosen Welt hat in den letzten Jahren tiefe Risse bekommen. Aber war er überhaupt jemals realistisch? Steffen Mau zeigt, dass Grenzen im Zeitalter der Globalisierung…
🗊 5 Notizen