Wolf Gruner (Hg.), Wichard Woyke (Hg.)

Europa-Lexikon

Länder - Politik - Institutionen
Cover: Europa-Lexikon
C. H. Beck Verlag, München 2004
ISBN 9783406494253
Paperback, 505 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Dieses Lexikon vermittelt anschaulich die historisch-politischen Zusammenhänge und Entwicklungen in Gesamteuropa. In Überblicksartikeln zeigt es Ursprünge und Hintergründe der europäischen Einigungsidee und wirft die Frage nach den Grenzen Europas auf. Es bietet zentrales Hintergrundwissen zur Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie zum politischen System und informiert in kompetenter Weise über die Zukunftsperspektiven der Europäischen Union. Regional gegliederte Länderartikel und Kurzartikel zu europäischen und internationalen Institutionen (u.a. Europarat, OECD, WTO, EWG, ETFA) machen das Europa-Lexikon zu einem Nachschlagewerk für alle politisch Interessierten, die sich einen fundierten Überblick über Geschichte und Perspektiven Europas verschaffen wollen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 07.06.2004

Der Rezensent, der seine Kurzkritik des Europa-Lexikons von Wolf Gruner und Wichard Woyke mit ck zeichnet, begrüßt es nachdrücklich, dass einem derartig mit Emotionen aufgeladenes Thema "schön ausführlich" und mittels "säuberlicher Fakten" begegnet wird. Das Buch enthält alles, was den Autoren zu Bildern, Idealen und Ideen Europas wichtig erschien, dazu historische Hintergründe und die Darstellung aller 25 zur Europäischen Union gehörenden Staaten, teilt der zufriedene Rezensent mit. Er lobt den Band als "veritables" Nachschlagewerk, das sich, wie er erfreut feststellt, aller "Wertungen" enthält und stattdessen mit "viel Wissen" überzeugt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet