Volker Kriegel

Olaf hebt ab

Eine Fliegergeschichte. (Bis 6 Jahre)
Haffmans Verlag, Zürich 2000
ISBN 9783251004799
Gebunden, 45 Seiten, 12,73 EUR

Klappentext

Olaf träumt vom Fliegen. Zugegeben - für einen Elch ist das ein ziemlich ungewöhnlicher Wunsch. Aber seit Olaf im Preisausschreiben einen fliegenden Teppich gewonnen hat, ist er besessen von der Idee, durch die Lüfte zu schweben. Zwar entpuppt sich der fliegende Teppich als ziemlicher Flop, aber so schnell gibt Olaf nicht auf.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 08.11.2000

Daland Segler ist von dem Bilderbuch, in dem der Elch Olaf und der Weihnachtsmann gemeinsam das Fliegen meistern, hingerissen. Der Autor, als Musiker wie als Illustrator bekannt, schenke mit seinen Bildern und den leuchtenden Farben "ein paar Minuten Glück", verspricht der Rezensent in seiner kurzen Besprechung des Buches. Er lobt den "leisen Humor", der in der Geschichte vorherrscht und empfiehlt das Buch all denen, die den "Traum vom Fliegen" noch nicht aufgegeben haben, wenn sie vielleicht auch nicht mehr an den Weihnachtsmann glauben.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 11.05.2000

Susanne Mayer fühlt eine gewisse "Seelenverwandtschaft" mit Olaf, dem Elch. Olaf leidet an einer typisch menschlichen Malaise, der Langeweile. Auch mit seinen Flugversuchen habe Kriegel einen uralten Traum der Menschheit in Szene gesetzt. Mayer lobt die Geschichte als "spitz gezeichnet, zart koloriert, dramatisch inszeniert". Ebenso gelungen findet sie das Verhältnis des Textes zu den Bildern sowie den Spannungsaufbau. Sie ist derart begeistert von der Geschichte, dass sie sich zum Schluß selbst das Wort verbietet, um nicht mehr von diesem wunderbaren Buch zu verraten.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter