Ursula Poznanski

Vanitas - Schwarz wie Erde

Thriller
Cover: Vanitas - Schwarz wie Erde
Droemer Knaur Verlag, München 2019
ISBN 9783426226865
Kartoniert, 384 Seiten, 14,99 EUR

Klappentext

Tödliche Blumengrüße: "Vanitas - Schwarz wie Erde" ist der Auftakt zur neuen Thriller-Reihe von Ursula Poznanski. Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen - denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie zu einem neuen Fall nach München ruft - und der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 18.04.2019

Als untergetauchte Geheimagentin darf sich Carolin Bauer keinen Fehltritt leisten, erklärt Rezensentin Susan Jörges. Eine falsche Entscheidung könnte ihre Tarnung auffliegen lassen. Die gebotene Vorsicht macht es umso schwieriger, in ihrem neuen Fall voran zu kommen. Es gilt, die Geschichte hinter den rätselhaften Unfällen auf mehreren Münchner Baustellen aufzuklären, doch je tiefer sie in die Vergangenheit der konkurrierenden Baufirmen eindringt, desto weiter rückt sie sich selbst in die Aufmerksamkeit der rachsüchtigen Mörder, lesen wir. Wer genug Geduld aufbringt, um die Längen am Anfang dieses Romans zu überstehen, den erwartet ein spannender Thriller mit einigen überraschenden Wendungen und "Fortsetzungspotential", so die überzeugte Rezensentin.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de