Tim Koehne

Skeptizismus und Epistemologie

Entwicklung und Anwendung der skeptischen Methode in der Philosophie
Cover: Skeptizismus und Epistemologie
Wilhelm Fink Verlag, München 2000
ISBN 9783770534197
broschiert, 348 Seiten, 24,54 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.05.2000

Gustav Falke kann sich für dieses Buch offensichtlich nicht sonderlich begeistern. Dass Koehne "den Skeptizismus als unabdingbares Moment alles Philosophierens" betrachtet, scheint für den Rezensenten dabei nicht das Problem zu sein, denn schließlich helfe dies, Standpunkte zu klären und Widersprüche zu beseitigen. Weniger glücklich zeigt sich Falke, wenn Koehne auf die Skeptizismusreaktionen zu sprechen kommt. Hier betreibe der Autor unnötigerweise "beträchtlichen logischen Aufwand", wenn er schließlich feststellt, dass sich Interpretation bzw. die Auffassung von Objektivität eigener Auffassungen sich als "skepsisresistent" erweist. Einen echten Erkenntnisgewinn kann Falke hier nicht verbuchen.