Steffen Kverneland

Munch

Cover: Munch
Avant Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783939080800
Gebunden, 271 Seiten, 34,95 EUR

Klappentext

Edvard Munch (1863 - 1944) ist einer der wichtigsten Maler seiner Zeit. Der Norweger, der zeitweilig auch in Deutschland lebte und arbeitete, bekam bereits zu Lebzeiten Anerkennung für seine Werke und gilt heute als Wegbereiter des Expressionismus. Mit Munch liegt nun seine grafische Biographie vor ¿ ein einzigartiges Projekt, in dem der Comic-Künstler Steffen Kverneland die Geschichte ausschließlich mit Zitaten von Munch und seinen Zeitgenossen erzählt. Durch die Gegenüberstellung von Munchs Arbeiten mit ausgewählten Zitaten schafft Kverneland ein liebenswertes und überaus lustiges Portrait dieses großen Malers als auch der ihn umgebenden skandinavischen Bohème des späten 19. Jahrhunderts.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 02.07.2013

Thomas von Steinaecker beschäftigt sich mit einer Reihe von Künstlerbiografien, die in diesem Jahr von Comic-Autoren vorgelegt wurden und die seiner Ansicht nach die Frage aufwerfen, wie sich der Comic zeichnerisch einem anderem Künstler nähern kann. Näher ein geht er dabei nur Steffen Kvernelands "Munch"-Comic, in dem er auf "kluge Reflexionen, irre Episoden und unterschiedliche Stile" gestoßen ist. Geradezu bewundernswert findet Steinaecker, wie problemlos sich Munchs Hauptwerke in diese Bilderzählung einfügen. Weniger glücklich ist der Rezensent allerdings mit der "ausgestellten Respektlosigkeit" gegenüber dem norwegischen Großmaler, die ihm bald ziemlich auf die Nerven ging.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet