Schwanenservice

Meissner Porzellan für Heinrich Graf von Brühl
Edition Leipzig, Leipzig 2000
ISBN 9783361005174
Gebunden, 276 Seiten, 50,11 EUR

Klappentext

Katalog zur Ausstellung im Dresdner Schloss, 2000. Herausgegeben von Ulrich Pietsch. Das Schwanenservice ist das prachtvollste und umfangreichste Service, das die Meissener Porzellanmanufaktur jemals hervorgebracht hat. Auftraggeber war Heinrich Graf von Brühl (1700-1763), der unter dem sächsischen Kurfürsten und polnischen König August III. zum "Geheimen Kabinettsminister" aufgestiegen war. Durch dieses Amt erlangte er 1737 die Erlaubnis, kostenlos und in unbegrenzter Menge Porzellan für seine eigenen Zwecke herstellen zu lassen. Das legendäre Schwanenservice umfasste etwa 2200 Einzelteile, deren Anfertigung den Zeitraum von 1737-42 in Anspruch nahm. Mit den Entwürfen wurden die Modelleure Johann Joachim Kaendler (1706-1775) und Johann Friedrich Eberlein (1695-1749) betraut. Der plastische Dekor des Service zeichnet sich durch Motive der Flora und Fauna des Wassers sowie diesem Element zugeordnete mythologische Gestalten aus.
Stichwörter