Sandra Brandstätter

Paula

Liebesbrief des Schreckens
Cover: Paula
Reprodukt Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783956400933
Gebunden, 120 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Mit zahlreichen Farbillustrationen. Paula ist die Rätselkönigin des Campingplatzes. Als ihre Freundin Suse eines Morgens einen geheimnisvollen Liebesbrief ohne Absender vor ihrem Wohnwagen findet, scheint daher Paulas große Stunde geschlagen: Das ist eindeutig ein Fall für eine ausgebuffte Detektivin! Doppeltes Glück, dass Paula gerade Toni kennengelernt hat, der nicht nur richtig nett ist, sondern ihre Liebe für ungelöste Rätsel teilt. Gemeinsam gehen sie daran, den mysteriösen Verfasser des Briefs dingfest zu machen. Es gibt nur einen Haken - Paula hat den Brief selbst geschrieben. Allerdings nicht an Suse...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 08.07.2016

Christopher Haas ist ganz verliebt in Sandra Brandstätters kleine "sympathische" Heldin Paula. Mit viel Witz und Gefühl schildere Brandstätter wie Paula einen Liebesbrief an ihren Schwarm Toni schreibt, allerdings ohne Absender - und deshalb mit Toni gemeinsam recherchiert, wer den "Liebesbrief des Schreckens" geschrieben haben könnte. Großartig findet der Kritiker auch die zahlreichen teils "burlesken" Nebenfiguren", zu den auch ein lesbisches Kinobetreiberinnen-Paar gehört. Von den in "warmen" Aquarellfarben gemalten Abenteuern wünscht sich Haas mehr.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de