Richard Corben

Creepy präsentiert

Die ultimative Gesamtausgabe seiner Werke aus Creepy und Eerie
Cover: Creepy präsentiert
Splitter Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783868696936
Gebunden, 352 Seiten, 49,80 EUR

Klappentext

Schwarzweiß- und Farbcomics. Aus dem Amerikanischen von Gerlinde Althoff. Die ultimative Ausgabe des Meisters aus den USA! Richard Corben, Meister der amerikanischen Fantastik und couleur directe-Pionier, debütiert bei Splitter mit einem ziegelsteindicken Coffee Table Book! Das Kompendium vereint sämtliche Kurzgeschichten und Coverillustrationen, die Richard Corben für die legendären Horrormagazine "Creepy" und "Eerie" anfertigte. Von den berühmten Edgar Allan Poe-Adaptionen bis zur Zusammenarbeit mit Starszenarist Bruce Jones präsentiert sie lückenlos Corbens Ausnahmewerk, das seit nunmehr vier Dekaden internationale Künstlergenerationen beeinflusst hat.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 28.06.2014

Christoph Haas freut sich sehr, dass Richard Corbens Arbeiten für die Magazine "Creepy" und "Eerie" endlich auch auf Deutsch in einem einzigen Band erscheinen, in großem Format und guter Druckqualität. Zu Unrecht, meint Haas, wurde Corben bluttriefende Gewalt oder ein geradezu faschistoides Virilitätsgeprotze vorgeworfen. Seine Übermenschen erklärt der Rezensent mit Corbens "Hang zum Grotesken", wozu auch die eigenwillige Kolorierung, schwarzer Humor und ein etwas "kruder Horror" zählten. Haas goutiert das als den Underground der Siebziger und die Radiaklisierung der legendären Horror-Comics aus den Fünfziger.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet