Randy Pausch

The Last Lecture

Die Lehren meines Lebens. Mit Jeffrey Zaslow
Cover: The Last Lecture
C. Bertelsmann Verlag, München 2008
ISBN 9783570010495
Gebunden, 238 Seiten, 16,95 EUR

Klappentext

Mit 47 Jahren hält Randy Pausch, Informatikprofessor an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, am 18. September 2007 seine Abschiedsvorlesung. Das Thema: Seine Kindheitsträume und wie er sie verwirklicht hat. Der Anlass: Pausch ist an Krebs erkrankt und hat nur noch wenige Monate zu leben. An diesem Tag lauschen einige hundert Zuhörer gebannt seinen Worten, kurze Zeit später kennen Millionen Menschen auf der ganzen Welt ihn und seine bewegende Rede. Das vorliegende Buch, für das die "Last Lecture" den Anstoß gegeben hat, ist in langen Gesprächen mit dem Journalisten Jeffrey Zaslow entstanden. Die Lebenseinsichten Randy Pauschs sind in ihm mit seiner persönlichen Lebensgeschichte verwoben.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 29.07.2008

Iris Hanika erklärt, was es mit dieser "letzten Vorlesung" des vor wenigen Tagen an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorbenen Informatikers Randy Pausch auf sich hat und warum er es damit zu solcher Popularität gebracht hat. Der Tradition der Carnegie Mellon University folgend, an der Pausch als Professor für Computer Science lehrte, erzählt der Autor darin seinen persönlichen und beruflichen Werdegang, wobei er zu diesem Zeitpunkt schon weiß, dass er nicht mehr lange zu leben hat, so die Rezensentin. Was wegen des traurigen Hintergrundes sich als richtig "großer Kitsch" hätte entwickeln können, liest sich wohl nicht zuletzt wegen der Profession des Autors als recht pragmatischer Leitfaden für das richtige Leben, das fordert, dass der Mensch seine Kindheitsträume ausleben soll, so Hanika, die sich einer gewissen Rührung nicht erwehren kann.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter