Rainer Schmidt

Die Cannabis GmbH

Roman
Cover: Die Cannabis GmbH
Rogner und Bernhard Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783954030682
Gebunden, 352 Seiten, 22,95 EUR

Klappentext

Er wollte eigentlich nur ein bisschen kiffen. So wurde der Junge aus dem Ruhrpott der Grasproduzent, den sie "Dude" nannten. Gießkanne statt Bewässerungsanlage, Fledermauskot statt Kunstdünger, beste Öko-Qualität. Die Nachfrage explodiert. Der Dude ist hoch im Norden bald ein Unternehmer, auf den die FDP stolz wäre. Ehrgeizig, fleißig, verantwortungsbewusst. Produktqualität und Personalprobleme prägen sein Leben, die fiese Konkurrenz macht Ärger, nur die feine hanseatische Verwandtschaft der Ehefrau darf nichts ahnen. Sie glauben, er arbeite beim Baumarkt und bekomme riesige Rabatte. Also bestellen sie für zehntausende Euro Plastikteiche, Carports und Luxusrasenmäher. Aus Spaß wird Stress. Der Dude träumt vom legalen Anbau in Kalifornien und will die Plantage abgeben. Aber dann öffnet der Bauer von nebenan auf seinem Gelände leider die falsche Tür.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 06.01.2015

Detlef Kuhlbrodt ärgert es, dass keine "normalen" Jointraucher vorkommen im Roman von Rainer Schmidt und dass der Autor seine Abstinenz extra ausstellen muss. Naja, und dann kannte er die Geschichte vom Aufstieg und Fall eines Cannabis-Großproduzenten natürlich schon aus Funk und Fernsehen, wo Schmidt sie zigmal erzählt hat. Formal stört er sich an der stets spürbaren Machart des Buches aus Interviewmaterial und Ausgedachtem sowie an der Flachheit der Figuren und der Thesenartigkeit ihrer Sätze. Als TV-Serie kann er sich das Buch aber gut vorstellen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter