Bernd Cailloux

Surabaya Gold

Haschischgeschichten
Cover: Surabaya Gold
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518466728
Taschenbuch, 139 Seiten, 10,00 EUR

Klappentext

Ein Offizier der Handelsmarine wird aus ehelicher Zuneigung zum Drogenkurier, eine Hamburger Geschäftsfrau kauft sich einen Flughafen und entdeckt ihren hanfgrünen Daumen, ein aufstrebender Kleindealer gerät beim großen Coup mit falschem Stoff an die falschen Leute, und zwei Senioren kreuzen ihre sehr verschiedenen Lebenswege in der Reha zum gemeinsam schöngerauchten Sonnenuntergang. Abseits gängiger Kifferklischees werfen Bernd Caillouxs sanfte Satiren ungewohnte Schlaglichter auf die jugendgefährdende Welt des Haschischs - von der Frühzeit ahnungsloser deutscher Zöllner und der Hochzeit zerebraler Rebellion über den langen Marsch in die Verbürgerlichung bis zum gerade noch so unerlaubten Wellnessjoint der Gegenwart. Vielleicht die letzte Abfahrt vor der Legalisierung und der Mehrwertsteuerpflicht.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 23.04.2016

Detlef Kuhlbrodt ist Fan von Bernd Cailloux. Dessen neues Buch mit Miniszenen um Kiffergeschichten und Kifferfiguren aus Caillouxs Unternehmerzeit als Lightshow-Mann und Grünspan-Gänger in Hamburg findet er alltagssouverän, frei nach Benjamin gespeist aus den Erfahrungen von Zeitgenossen. Im Buch findet der Rezensent auch eine Entgegnung des Autors zu den Cannabis-Legalisierungsversuchen: Das widerspricht dem Geist der Droge. Kiffer ist Cailloux übrigens nicht, lernt Kuhlbrodt. Der Autor steht mehr auf Adrenalin.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter