Peter O. Chotjewitz

Urlaub auf dem Land

Erzählung
Cover: Urlaub auf dem Land
Verbrecher Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783935843355
Kartoniert, 123 Seiten, 12,00 EUR

Klappentext

In dieser Erzählung, Ende der Achtziger Jahre geschrieben, wird eine Journalistin während des Aufenthaltes in ihrer Provinzstadt in einen Mordfall verwickelt. Bei der Recherche merkt sie, wie die Vertreter von Polizei und Presse den Fall benutzen, um ihre eigene Karriere vorantreiben zu können. Die Provinz ist nicht schlechter als die Stadt, doch wird in ihr vieles schneller sichtbar.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.06.2004

In seiner Besprechung des Buches, das nun zum 70. Geburtstag von Peter O. Chotjewitz erschienen ist, gibt Walter Hinck zunächst einen Überblick über dessen literarische Laufbahn seit den 60er Jahren. Er vergleicht den Autor mit einem "Kunstflieger", der sich einen Spaß daraus macht, allerlei "verspielte Loopings" in seinen Büchern aufzubieten und sich mit Vorliebe mittels Parodien gegen das literarische und politische "Establishment" wendet. Allerdings findet der Rezensent, dass man Chotjewitz ein besseres Geschenk zu seinem Geburtstag hätte machen können, als ausgerechnet die Herausgabe dieses Ende der 80er Jahre entstandenen Romans. Es ist eine "Parodie auf Klischees" des Kriminalromans, in dem eine Detektivin einen Doppelmord und ein "Komplott des Chefredaktors" der örtlichen Zeitung aufdeckt, fasst Hinck zusammen. Für seinen Geschmack bietet das Buch aber allzu "leichtgeschürzte Unterhaltung", und bei aller "Spannung", die der Roman aufbaut, kritisiert der Rezensent, dass die "Trauben für den Leser wohl doch zu tief" hängen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet