Paul Maar

Der Galimat und ich

(Ab 8 Jahre)
Cover: Der Galimat und ich
Friedrich Oetinger Verlag, Hamburg 2015
ISBN 9783789142963
Gebunden, 256 Seiten, 12,99 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Ute Krause. Der zehnjährige Jim hat nur einen Wunsch: Er möchte auf der Stelle erwachsen sein. Da taucht eines Abends plötzlich der Galimat, ein kugelförmiges Wesen, in Jims Zimmer auf. Gali bringt alle Haushaltsgeräte durcheinander und materialisiert für Jim eine Pille, durch die er für kurze Zeit erwachsen wird. Jetzt kann Jim es den fiesen Mitschülern und seinem blöden Lehrer zeigen! Doch erstens macht das weniger Spaß, als er dachte, und zweitens freundet er sich genau jetzt mit Rebekka aus seiner Klasse an. Eigentlich will Jim nie wieder eine Erwachsenwerden-Pille nehmen. Aber dann braucht Rebekka seine Hilfe.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 17.04.2015

Rezensentin Sybil Gräfin Schönfeldt wirkt enttäuscht von Paul Maars neuem Kinderbuch "Der Galimat und ich". Früher habe Maar seine Figuren zuallererst auf die heimische Tapete gezeichnet und sich dann erst ihre Geschichten dazu ausgedacht. Die neueren Zeichnungen von Ute Krause wirken hingegen blass und ausdruckslos auf die Rezensentin. So können die Abenteuer von Jim und seinem "Zauberautomaten" aus einer anderen Galaxie nicht so recht überzeugen, findet von Schönfeldt. Die Konstellation erinnert die Rezensentin zwar an das Sams und Herrn Taschenbier, allerdings will wegen der unzulänglichen Zeichnungen und Jims allzu edler Gesinnung keine Spannung aufkommen, kritisiert die Rezensentin.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Die Welt, 04.04.2015

Es gibt Neues aus dem "Paul Maar Universum" berichtet Rezensent Wieland Freund erfreut. Mit dem Galimat führt Paul Maar die nächste Generation "verdrehte Fee" ein, wie Freund amüsiert feststellt. Zwar handelt es sich beim Galimat um eine Art Roboter, der sich von "Elektro" ernährt und sich auf Knopfdruck entmaterialisieren kann, sonst sieht der Rezensent aber viele Ähnlichkeiten zu den Geschichten rund um das Sams. Denn auch der Galimat, der eines Abends auf dem "Sprach-Brockhaus" des zehnjährigen Jim Brown erscheint, kann diesem alle möglichen Wünsche erfüllen, berichtet Freund. Die folgende Geschichte sei die gewohnte Mischung aus Abenteuer, Komik und Widerstand gegen die gewohnt biederen Spießergestalten, die auch in Jims Welt der Freiheit der Kindheit im Wege stehen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter