Patrick Humphries

Die vielen Leben des Tom Waits

Biografie
Cover: Die vielen Leben des Tom Waits
Bosworth Musikverlag, Berlin 2008
ISBN 9783865432339
Kartoniert, 400 Seiten, 24,95 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Andreas Reihse. Auch nach 20 Alben und einer Legion begeisterter Fans hört der unbeirrbare Waits nicht auf, immer wieder neue, mal zärtlich poetische, mal raue wüste Songs voll magischer Faszination zu produzieren, die andere Pop-Artisten wie Bruce Springsteen, Rod Stewart, the Eagles, Elvis Costello, Meat Loaf, The Ramones and Johnny Cash reizen, diese in eigenen Versionen zu interpretieren. Der spröde und aufrichtige Sänger, Komponist und Gelegenheitsschauspieler mit der rauen Reibeisenstimme hat eine der ungewöhnlichsten Karrieren der Popmusik hinter sich.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.11.2008

Als ambitioniert, umfassend und genau bezeichnet Jan Wiele die Tom-Waits-Biografie von Patrick Humphries. Dass der Autor mit diesem Buch eine Lücke füllt, führt er auf die Menge von Anekdoten zurück, die sich um Waits ranken und die das Ausfindigmachen von sicheren Informationen schwierig macht. Wiele erfährt über die Rolle des Vagabundentums für Waits' beziehungsreichen Werdegang, folgt dessen vom Autor "etwas willkürlich" vorgenommener Einordnung in die Folkszene von '73 und den von Humphries nachgezeichneten vielen Karrierewendepunkten und musikalischen Neuorientierungen. Durchaus überrascht zeigt sich Wiele angesichts der im Band dokumentierten Schauspielerkarriere des Musikers. Eine passable filmografische Leistung, findet Wiele. Noch mehr Freude hätte ihm der Band bereitet, wenn der Übersetzer mehr Vertrauen in eigene Sprachbilder entwickelt hätte.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de