Marc Males

Die Packard Gang

Cover: Die Packard Gang
Schreiber und Leser, München 2010
ISBN 9783941239401
Gebunden, 144 Seiten, 17,80 EUR

Klappentext

Als vor über 20 Jahren eine Bande von Bankräubern die Polizei von Rockland zum Narren hielt, ging Inspektor Barton bis an seine Grenzen, um John Foster und seine Komplizen zu fassen. Auch jetzt raubt der Fall dem Inspektor wieder die Ruhe, denn er ist auf eine Ungereimtheit gestoßen, die alles in einem anderen Licht erscheinen lässt. Wild entschlossen, der Sache auf den Grund zu gehen, spürt er Foster in seinem neuen kleinbürgerlichen Leben auf. Ein erbitterter Ringkampf um die Wahrheit beginnt.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 03.07.2010

Angetan zeigt sich Rezensent Christian Schlüter von diesem Comic-Krimi im Stil des Film Noir, den Marc Males vorgelegt hat. Die Geschichte um einen eigentlich abgeschlossenen Fall - einen 20 Jahre zurückliegenden Bankraub der Packard-Gang -, der Inspektor Barton wegen seiner Ungereimheiten keine Ruhe lässt, ist seines Erachtens raffiniert erzählt, zunehmend gespannt folgt er dem Geschehen. Dabei bescheinigt dem französischen Zeichner, sich gekonnt der Ästhetik und der Codes des Film Noir zu bedienen. "Comic und Film", so Schlüter, "ergänzen sich in ästhetischer Hinsicht wunderbar".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter