Lüder Gerken (Hg.)

Walter Eucken und sein Werk

Rückblick auf den Vordenker der Sozialen Marktwirtschaft
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2000
ISBN 9783161475030
Broschiert, 166 Seiten, 29,65 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.12.2000

Detmar Doering legt dieses Buch jedem "Euckenianer" wärmstens ans Herz. Zwei Aspekte hebt er dabei besonders hervor. Zum einen wird hier seiner Ansicht nach endlich einmal klargestellt, um was es sich bei dem Begriff "Soziale Marktwirtschaft" ursprünglich handelte (Doering sieht den Begriff häufig falsch verwendet). Zum anderen gibt es, wie er anmerkt, ansonsten "erstaunlich wenig umfassende Bücher über Eucken". Ergänzt werden die Ausführungen über seine Theorien in dem vorliegenden Buch, so Doering, durch eine kleine Biografie, in der der Leser etwas über Euckens Prägung durch die Familie und über seinen Widerstand während des Nationalsozialismus erfahren könne. Auch die Bibliografie und die "Bildtafeln" finden beim Rezensenten lobende Erwähnung. Wer wusste schon, dass Eucken für Ferdinand Hodlers 1909 gemaltes Bild über die Jenenser Studenten im Befreiungskrieg 1813 Modell gestanden hat?
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de