Harald Hohmann

Angemessene Außenhandelsfreiheit im Vergleich

Die Rechtspraxis der USA, Deutschlands (inklusive der EG) und Japans zum Außenhandel und ihre Konstitutionalisierung
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2002
ISBN 9783161478253
Gebunden, 611 Seiten, 119,00 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.08.2003

Dieses Buch von Harald Hohmann, Rechtsanwalt in Frankfurt und Privat-Dozent an der dortigen Goethe-Universität, ist der Frage gewidmet, in welchem der drei Wirtschaftschaftsräume Japan, Deutschland (inklusive EU) oder USA das Recht die Außenhandelsfreiheit besser gewährleistet, berichtet Norbert Tofall. Hohmanns Urteil, wonach im Falle von Deutschland und Japan von einer angemessenen Gewährleistung der Außenhandelsfreiheit gesprochen werden könne, im Fall der USA dagegen Vorbehalte angebracht seien, konnte den Rezensenten jedoch nicht überzeugen. Und dies vor allem, weil der Autor, wie Tofall ausführlich darlegt, weder kläre, was er unter Recht, noch was er unter Freiheit genau verstehe. Darum sei es Hohmann einfach nicht gelungen, das "durch viel Fleiß zusammengetragene Material" so zu ordnen, dass ihm eine "schlüssige Antwort" auf seine Ausgangsfrage hätte möglich werden können.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de