Linda Wolfsgruber

Das Nacht-ABC

(Ab 3 Jahre)
Cover: Das Nacht-ABC
Sauerländer Verlag, Düsseldorf 2006
ISBN 9783794151097
Gebunden, 28 Seiten, 13,90 EUR

Klappentext

Abends, wenn alle Lichter angehen und die Menschen in ihren Betten träumen, fliegt Leuchtkäferchen Conrad mit seinem Lampion durch die Nacht und sammelt Buchstaben ein. Dabei findet er das A vom Abendstern, das B vom Betthupferl oder das D von der Dunkelheit. Das H vom Himmelbett, das M von der Milchstraße. Quer durch das ABC bis zum Morgen. Und schließlich findet er auch das Z vom Glühwürmchen Zita. In der Dunkelheit der Nacht gibt es vieles zu entdecken und benennen. Und ganz nebenbei kann man dabei auch das ABC lernen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.01.2007

Etwas enttäuscht zeigt sich der Rezensent Andreas Platthaus von diesem Buch der Südtiroler Künstlerin Linda Wolfsgruber. An sich findet er Wolfsgrubers Stil sehr schön, und er zweifelt auch gar nicht an ihrem Talent. Diesmal aber scheint ihm, obgleich das ganze durchaus "zauberhaft" aussieht, der Einfluss Wolf Erlbruchs so groß, dass man die sonst viel eigenständigere Wolfsgruber diesmal kaum anders als eine "Apologetin" - er meint wohl eher Epigonin - des großen Illustrationskünstlers nennen könne. Ein strukturelles Problem kommt für den Rezensenten dazu: Allzu beliebig bewege sich das Buch das ABC entlang. Der dünne Handlungsfaden - das Glühwürmchen Conrad auf dem Flug zur geliebten Zita - trage die Einfälle und Figuren kaum, die hier in alphabetischer Folge herbei assoziiert würden.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter