Lieselotte Wendl

Mein Glaube ist mir wichtig

Religionen entdecken (Ab 10 Jahre)
Cover: Mein Glaube ist mir wichtig
Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim 2003
ISBN 9783407755155
Kartoniert, 100 Seiten, 6,90 EUR

Klappentext

Karfreitag, Advent und Weihnachten, Pessach und Opferfest - es gibt viele Feiertage und Feste mit religiösem Hintergrund. Tora, Bibel und Koran - was steht in diesen Büchern? Der PUR-Ratgeber gibt Auskunft und erzählt, wie Kinder Religionen und ihre Feste sowie Riten und Gebräuche erleben. Der Sachteil erklärt wichtige Begriffe wie Kirche, Synagoge, Sabbat und vieles mehr. Aktuelle Themen und Diskussionen um die drei Weltreligionen Christentum, Islam und Judentum werden gut verständlich und kindgerecht erläutert. So ist das Buch auch ein Beitrag zur Toleranz und zum gegenseitigen Verständnis.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 06.10.2003

Die Darstellung der Weltreligionen für ein junges Publikum ist ein hohes Ziel, meint Alexander Kissler, das am besten gelingt, wenn man wie die Autorin die religiöse Sache und Vielfalt ernst nimmt. Dann seien die Weltreligionen ein großes Abenteuer, von dem am meisten derjenige profitiere, der die Spielregeln auch kenne. Die Autorin begleitet drei Kinder - ein jüdisches, ein protestantisches und ein muslimisches - auf einer Tour durch eine deutsche Stadt, bei der sie Synagogen, Moscheen, Kirchen besichtigen und sich gegenseitig ihre Religion erklären, fasst unser Rezensent den Inhalt zusammen. Die Kapitel sind klar gegliedert, lobt Kissler, übersichtlich würden nicht nur religiöse Inhalte erklärt, sondern auch der religiöse Alltag, die Religionsgesetze erläutert: Festtage, Bekleidungsregeln, Beerdigungsriten, Speisevorschriften. Am besten gehe dieses Konzept im Kapitel über die "fünf Säulen des Islams" - Glaubensbekenntnis, Pflichtgebet, Fasten, Pilgerfahrt, Almosen - auf, womit sich nahtlos überleiten ließe zur Zedaka, dem jüdischen Gebot der Nächstenliebe und zur Kollekte beim christlichen Kirchgang. Ein rundum gelungenes Buch, so Kissler, empfohlen ab 10 Jahre.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de