Lena Hach

Wanted

Ja. Nein. Vielleicht (Ab 13 Jahre)
Cover: Wanted
Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim 2014
ISBN 9783407811578
Kartoniert, 155 Seiten, 12,95 EUR

Klappentext

Seit seine Freundin ihn verlassen hat, leidet der fünfzehnjährige Finn an Liebeskummer der Stufe zehn. Das hat zumindest sein bester Kumpel Moritz diagnostiziert. Obwohl dieser sich alle Mühe gibt, Finn aufzumuntern, kann der erst wieder richtig lachen, als er an einer Litfaßsäule zufällig einen merkwürdigen Abrisszettel erblickt. Aber wer ist das Mädchen, das die Zettel aufhängt, und wie kann er sie kennenlernen? Zum Glück hilft ihm Moritz auf die Sprünge.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.04.2014

Einen Tipp hat Eva-Maria Magel für die junge Debütantin: Die Creative-Writing-Lektionen mal hinter sich lassen und auf den eigenen leichten, dichten und authentischen Ton vertrauen. Mitunter gelingt es Lena Hach laut Magel ja auch. Dann kommt die jugendliche Lakonik der beiden Erzählerfiguren Finn und Lara rüber, und die Rezensentin muss nicht über gesuchte Formulierungen stolpern, während die Helden des Jugendromans dem Leser nahe kommen und Liebeskummer und andere Verluste auf nie peinliche Art verdauen.