Katsuhiro Otomo

Akira

Original-Edition in 6 Bänden. Band 1
Cover: Akira
Carlsen Verlag, Hamburg 2000
ISBN 9783551745217
Broschiert, 359 Seiten, 15,29 EUR

Klappentext

Schwarzweiße Originalfassung. Achtunddreißig Jahre nach der völligen Zerstörung Tokios durch eine neuartige Superbombe hat man die Metropole am Rand ihres ehemaligen Gebiets neu aufgebaut. Der innere Sektor, die »alte Stadt«, ist für die Bevölkerung gesperrt. Aber Kaneda und seine Motorradgang kümmern sich nicht um Verbote. Bei einem ihrer nächtlichen Wettrennen in der menschenleeren Zone haben sie eine unheimliche Begegnung mit einem greisenhaften Kind...

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 30.08.2001

Christian Gasser erinnert sich mit Begeisterung an das Erscheinen des ersten deutschsprachigen Akira-Bandes vor genau zehn Jahren: Das Verschlingen dieses über 2000 Seiten starken Epos "von unerhörter Komplexität und Rasanz", schreibt er, sei für viele der erste Einblick in die Welt der japanischen Comics gewesen. Akira, das Kind mit den PSI-Kräften, wartete mit einer "neuen Bildsprache und Erzählweise" auf. - Eine Ausnahme jedoch, wie der Rezensent uns in einem Vortrag über die Ästhetik der Mangas, über die "Marginalität der Comics im kulturellen Mainstream", über Pokemons und Comic-Schund mitteilt. Eine voluminöse Ausnahme allerdings auch, nunmehr angewachsen auf "sechs telefonbuchstarke Schwarten" und gottlob wieder "im originalen Schwarzweiß."
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter