Karla Hielscher

Dostojewski in Deutschland

Insel Verlag, Frankfurt am Main - Leipzig 1999
ISBN 9783458342762
Taschenbuch, 290 Seiten, 10,12 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.07.2000

Reinhard Lauer lobt die Autorin dafür, dass sie den "spannungsreichen Gegenstand" ihrer Untersuchung "einkreist", indem sie eine Fülle von Quellen ausgewertet hat. Lauer weist in seiner Besprechung darauf hin, dass sich fast alle Vertreter des russischen Realismus irgendwann einmal im westlichen Europa aufgehalten haben. Dostojeweski, dessen Werke zu einem wichtigen Teil in Deutschland entstanden oder konzipiert wurden, so der Rezensent, habe bei seinen Auslandsaufenthalten eine Wandlung durchgemacht, die ihn von einer prowestlichen Haltung zu einem "bedenklichen russischen Nationalismus, ja Rassismus" gebracht habe. Hielschers Gliederung - sie hat ihre Überlegungen nach den Aufenthaltsorten Dostojewskis geordnet - führe zwar gelegentlich zu Wiederholungen, doch habe dies den Vorteil, die Wichtigkeit der einzelnen Orte für Dostojeweski hervorzuheben. Die Rolle seiner Deutschlandaufenthalte und Reisen vermittele die Autorin mit "souveräner Kennerschaft", lobt der Rezensent abschließend.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de