Karl Otto Conrady (Hg.)

Lauter Lyrik

Der Hör-Conrady. Die große Sammlung deutscher Gedichte. 21 CDs
Cover: Lauter Lyrik
Patmos Verlag, Düsseldorf 2008
ISBN 9783491912588
CD, 99,95 EUR

Klappentext

Zusammen mit der ARD unter Federführung des SWR2 entstand das größte Lyrik-Projekt Deutschlands: 1100 Gedichte aus 1200 Jahren von mehr als 460 Dichterinnen und Dichtern, gesprochen von der deutschen Schauspielelite : Donata Höffer, Corinna Kirchhoff, Sophie Rois, Rosel Zech, Christian Brückner, Matthias Habich, Jürgen Hentsch, Jürgen Holtz, Sandra Hüller, Alexander Khuon, Ulrich Matthes, Sebastian Rudolph, Samuel Weiss und Hanns Zischler. Auf 21 CDs ist ein einzigartiges Archiv der deutschsprachigen Lyrik versammelt. Vertreten sind Minnesänger, Dichterfürsten, Wunderkinder, Romantiker, Satiriker ebenso wie Liedermacher und Slam-Poeten. Ob Hymnen, Gebete, Balladen, Sonette, Elegien und Oden, Lautgedichte, Lehrgedichte und Protestgedichte, Epigramme, Totenlieder, Naturlyrik und patriotische Anklagen, erotische Gedichte, Spottgedichte und Liebesgedichte.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.07.2009

Ganz eingenommen ist Harald Hartung vom "Hör-Conrady", einer Sammlung deutscher Gedichte auf insgesamt 21 CDs beziehungsweise 2 MP3. Die vierzehn Sprecherinnen und Sprecher von Christian Brückner bis Hanns Zischler, von Donata Höffer bis Rosel Zech, tragen über vierundzwanzig Stunden Lyrik seines Erachtens höchst angenehm und professionell vor. Keiner übertreibe oder chargiere, alle stellten sich in den "Dienst des Gedichts". Auch die Auswahl der Gedichte scheint Hartung überaus glücklich. Besonders gefallen haben ihm die vielen Beispiele aus der mittelhochdeutschen Zeit, die für ihn "erstaunlich" frisch klingen. Aber auch die klassischer, moderner und der Gegenwarts-Lyrik werden nach Ansicht Hartungs auf ihre Kosten kommen. Der geneigte Hörer, verspricht er, "wird jede Minute, jede Stunde genießen".