Karin Schneuwly

Glück besteht aus Buchstaben

Cover: Glück besteht aus Buchstaben
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2017
ISBN 9783312010417
Gebunden, 208 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Wir lesen aus Interesse, aus Vergnügen, aus Wissbegier. Die Gebanntheit, das Staunen, das innerliche Zittern, das wir als Kinder erlebten, daran erinnern wir uns vage. Karin Schneuwly erzählt in ihrem Leseverführer von diesem Gefühl und erweckt es zu neuem Leben. Als Kind eroberte sie sich die Welt der Literatur gegen alle Widerstände ihrer Familie und der Umwelt und las manisch jedes Buch, das sie in die Finger bekam. Anhand ihrer Lektüren von "Heidi" bis zu "Krieg und Frieden" lässt Schneuwly diese Verzauberung neu entstehen, die Neugier und die Jagdlust, die einen nie wieder loslassen. Eine wunderbar erzählte Buch- und Büchergeschichte, die selbst das Glücksgefühl hervorruft, das nur Lesen bewirkt.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 09.10.2017

Lesend lernt Martina Läubli die heilende Kraft des Lesens kennen bei Karin Schneuwly. Wenn die Autorin "präzis" und "elegant" von ihrer Kindheit und Jugend in den siebziger und achtziger Jahren erzählt, in denen sie zur leidenschaftlichen Leserin wurde, erfährt Läubli zugleich vom Leben, von Erfahrungen mit Tod und Angst, Abenteuern und Freundschaften. Dass Lesen eine Form des Handelns sein kann, weiß ihr die Autorin zu vermitteln. Und als Umgang mit dem Skandal des Todes taugt ein Buch unter Umständen auch, meint Läubli. Dieses Buch findet sie leichtfüßig und farbig und mutig in der Selbsterforschung.
Stichwörter

Themengebiete