Jutta Bauer, Annette Pehnt

Der Bärbeiß

(Ab 8 Jahre)
Cover: Der Bärbeiß
Carl Hanser Verlag, München 2013
ISBN 9783446243071
Gebunden, 96 Seiten, 10,00 EUR

Klappentext

Schlechte Laune hat der Bärbeiß am liebsten. Er mag die Sonne nicht, denn er könnte schwitzen. Regen kann er auch nicht leiden, da wird man ja nass. Und Besuch mag er sowieso nicht. Aber davon lassen sich die freundlichen Wesen in der Nachbarschaft nicht beeindrucken. "Dann werden wir das Besuchen eben üben", meint das Tingeli. Es ergreift die Initiative, und am Ende entsteht eine fröhliche Gemeinschaft, in der alle den größten Spaß haben: die Familie Graureiher mit ihrer überbesorgten Mutter, der Königspinguin, die Hasenfamilie, das Mädchen Maria und sogar der Bärbeiß.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.03.2015

Ramona Lenz weiß den Wert dieses Buches für Kinder und Eltern zu schätzen. Wenn Annette Pehnt und ihre Zeichnerin Jutta Bauer wiederum den Bärbeiß loslassen, damit er schön Trübsal blasend und grummelig die Jahreszeiten kommentiert und ihn das quirlige Tingeli dennoch liebhat, spürt Lenz, welchen Wert so eine Geschichte für ein Kind haben kann. Nicht nur, dass die Autorin mit ihrer Figur nah am Leben dran ist, wie Lenz erläutert, die Katalysatorwirkung der Bärbeiß-Figur, in der sich irritierende Empfindungen und Widersprüche des Kindes spiegeln, schätzt die Rezensentin als äußerst wertvoll ein. Und dann kommt das Tingeli und beruhigt alle, meint Lenz, Bärbeiß und Kind.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet