Jens Bonnke, Stefanie Urbach

Flugsaurier - Gaulfriseur

Tierische Anagramme. (Ab 8 Jahre)
Cover: Flugsaurier - Gaulfriseur
Hinstorff Verlag, Rostock 2011
ISBN 9783356014150
Gebunden, 48 Seiten, 14,95 EUR

Klappentext

Mit farbigen Illustrationen. Was verbindet Tapir und Pirat miteinander? Warum bevorzugt ein Kaiserpinguin Pink in Eisgrau? Und weshalb mag die Langohrfledermaus Freund Rollhase? Fragen uber Fragen, zu denen es nun endlich die Antworten gibt: in einem Sprachspielbuch der besonders unterhaltsamen Art. Was auf den ersten Blick wie eine langweilige Bezeichnung aus der Geometrie oder wie eine Maßeinheit klingt, die kennenzulernen man im Physikunterricht verschlafen hat, entpuppt sich als Lustmacher fur Pisa geschädigte Kinder, deren Eltern und gegebenenfalls auch fur anwesende Haustiere: das Anagramm!
Jener Umgang mit Sprache, den schon Geheimagenten und Wissenschaftler anwendeten, Dichter und Philosophen: das Entstehen eines Wortes, indem man die Buchstaben eines anderen auseinandernimmt und neu zusammensetzt. So wird aus dem Tapir der Pirat, erweist sich die Kopflaus als Skalp-Ufo und die Ringelnatter als irre lang & nett. Hier ist nichts tierisch langweilig, hier schenkt nicht nur der Taschenkrebs Bares und lehrt das Rotkehlchen kochen, hier erfährt man auch, wen das indische Panzernashorn anbetet und warum der Berggorilla nicht nur äußerlich mit jenem weltberuhmten Wesen verwandt ist, das um das Jahr 50 vor Christus in einen mit Zaubertrank gefullten Bottich fiel. Mit Bedienungsanleitung!

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.07.2011

Für eine bezaubernde Idee hält Rezensent Andreas Platthaus das Grundprinzip des Buches: Hier werden Anagramme ins Bild gesetzt. Einzige Regel: Ausgangswort ist ein Tier, durch Buchstabenschütteln wird etwas anderes draus. Teils recht simpel, von "Tapir" zu "Pirat", teils schön kompliziert wie bei der "Ringelnatter", die sich "irre lang & nett" als einzige auf einer Doppelseite ausbreiten darf. (Allerdings stört sich Platthaus da im Namen kindlicher Pedanterie am eingeschmuggelten Sonderzeichen "&".) Trotz dieser leisen Kritik gefällt dem Rezensenten die Kombination von Schüttelwort und Illustration bestens, er verspricht beträchtliches Vergnügen beim Lesen und Betrachten.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter