Jasmin Adam

Felsenmond

Fünf Mädchen im Jemen (ab 12 Jahre)
Cover: Felsenmond
cbj Verlag, München 2015
ISBN 9783570403020
Taschenbuch, 320 Seiten, 8,99 EUR

Klappentext

Jemen hautnah: Die großen Auf- und Umbrüche in der arabischen Welt erregen weltweit Aufmerksamkeit, doch der eigentliche Kampf findet im Verborgenen statt - in der Familie. Während Latifa gegen ihren Willen verheiratet wird, geht die 15-jährige Hanna freiwillig die Ehe mit einem reichen Saudi ein. Aischa wehrt sich gegen die herrische Schwiegermutter, und Sausan muss ihr Studium abbrechen, als ihre Bekanntschaft mit einem Kommilitonen auffliegt. Malika dagegen schreibt kritische Zeitungsartikel, was sie bald in Schwierigkeiten bringt. Die Geschichte fünf junger Frauen mit unterschiedlichen Schicksalen, doch vereint durch einen gemeinsamen Traum: Sie alle kämpfen um Selbstfindung und individuelle Freiheit.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 16.10.2015

Regina Riepe gefällt der erste Jugendroman von Jasmin Adam über fünf Mädchen im Jemen, er sei "kenntnisreich und spannend" erzählt. Darüber hinaus lobt die Rezensentin die Differenziertheit des Buches, es würden keine vorschnellen Urteile gefällt. Die Intensität der Gefühle junger Frauen auf der Schwelle zum Erwachsenwerden gleichen sich auf der ganzen Welt, ist sich Riepe sicher, nur die gesellschaftlichen Vorstellungen von Liebe und Ehe würden sich unterscheiden. Deshalb gerät "Felsenmond" in den Augen der Kritikerin zu einer "Einladung zu Toleranz" sowie zum "nachdenklichen Infragestellen unserer Bilder von einer so anderen, fremden Kultur."
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter