Jacques Duquennoy

Kleiner Clown, was nun?

(Ab 4 Jahre)
Cover: Kleiner Clown, was nun?
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2000
ISBN 9783806749229
Gebunden, 104 Seiten, 13,29 EUR

Klappentext

"Tralalala, das Leben ist schön!" ? "Bumm!" ? "Ach, was bin ich traurig!" So geht¹s dem kleinen Clown, nämlich wie uns allen: Kaum ist ihm etwas gelungen, stellt ihm das Schicksal ein Bein. Aber unser kleiner Clown lässt sich niemals unterkriegen. Er gießt seine kleine Blume und sie wächst und wächst so groß, dass er an ihr bis in den Himmel klettern kann. Die nächste Enttäuschung lässt nicht auf sich warten und dennoch wird unser kleiner Clown den Mut nicht verlieren. Ganz leicht und fröhlich führt er uns vor, was das Leben ist: ein immer währendes Auf und Ab von Erfolg und Niederlage, Enttäuschung und Hoffnung. Und wir? Wir sind ganz einfach gerührt, wie uns unser eigener absurder Lebensmut hier vor Augen geführt wird.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 18.10.2000

Jakob Werth ist begeistert. Und zwar nicht nur darüber, dass Duquennoys kleiner Clown so gar nicht den üblichen Klischees vom Harlekin auf dem Halbmond genügt, sondern vor allem über die Wahl der grafischen Mittel des Autors. Die Zeichnungen sind schlicht in Schwarz und Rot auf weißem Hintergrund gehalten, erzählt Werth, was ihnen `Klarheit` und `Glaubwürdigkeit` verleihe. Die starke Reduktion auf die Bilder ermöglicht es so auch den Kleinen, diese Geschichte voller genialer, phantastischer, verblüffender und unerwarteter Einfälle zu `lesen`, lobt Werth. Eine poetische Clownsgeschichte, humorvoll und leicht erzählt, resümiert der Rezensent.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet