J. M. Coetzee

Die Kindheit Jesu, 7 CDs

Roman
Cover: Die Kindheit Jesu, 7 CDs
Parlando Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783941004504
CD, 29,99 EUR

Klappentext

Ungekürzte Lesung, 7 CDs, 554 Minuten. Sprecher: Christian Brückner, Übersetzung: Reinhild Böhnke. Ein Mann und ein Kind kommen in ein fremdes Land. Sie haben keine genaue Erinnerung an ihr früheres Leben, erhalten neue Namen, müssen eine neue Sprache lernen und sich seltsam unvertrauten Sitten anpassen. Und der Mann muss dem Kind die Mutter suchen, die es auf der Flucht verloren hat. Selbst als das zu gelingen scheint, werden sie wieder gezwungen, ihr Flüchtlingsdasein fortzusetzen und aufs Neue nach einer Heimat zu suchen. Emigration, Einsamkeit, das Rätsel einer Ankunft. In einem dunklen Glas spiegelt J. M. Coetzee unsere Welt, so dass sich alles Nebensächliche unseres Umgangs verliert und die elementarsten Gesten sichtbar werden.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.02.2014

Rezensent Wolfgang Schneider verneigt sich nahezu vor dem Schauspieler Christian Brückner, der ihm J. M. Coetzees etwas angestaubten Roman "Die Kindheit Jesu" zu einem einmaligen Hörerlebnis werden lässt. Der Roman selbst, in dem ein Mann namens Simon die Mutter seines Ziehsohns finden will, sich selbst aber bald in philosophischen Seminaren verliert, erscheint dem Kritiker bei allem für Coetzee typischen Witz als "ausgehungerter Ideenroman", in welchem die eigensinnigen Figuren doch etwas blass bleiben. Umso bewundernswerter findet Schneider die Leistung des Sprechers, der die schlagfertigen Dialoge temperamentvoll und zugleich eindringlich vorzutragen vermag. Meisterhaft gelinge es Brückner, genau die richtige Tonlage zu finden, mit der er nicht nur die leisen Töne dieses Werkes herausarbeite, sondern "Die Kindheit Jesu" auch zu einem ebenso amüsanten wie nachdenklichen Hörereignis mache.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de