Ira-Katharina Peter, Franz Petermann

Cybermobbing im Kindes- und Jugendalter

Cover: Cybermobbing im Kindes- und Jugendalter
Hogrefe Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783801729158
Kartoniert, 201 Seiten, 26,95 EUR

Klappentext

Am Übergang vom Kindes- zum Jugendalter steigt die Häufigkeit von Cybermobbing stark an. Um Betroffene optimal unterstützen zu können, müssen Erwachsene die digitale Welt kennen, in der Kinder und Jugendliche sich bewegen. Das vorliegende Buch illustriert Cybermobbing anhand praxisnaher Beispiele, die beliebten Plattformen und Online-Spielen entnommen sind. Das Buch geht auf die verschiedenen Formen von Cybermobbing ein und beschreibt die digitalen und sozialen Medien in ihren Facetten und Nutzungsmöglichkeiten. Mögliche Gefahren, die mit der Nutzung dieser Medien einhergehen können, werden verdeutlicht. Anhand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse wird differenziertes Wissen über Modelle und Risikofaktoren vermittelt, die die Entstehung von Cybermobbing erklären können.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.02.2019

Heike Schmoll bekommt mit dem Buch der Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Ira-Katharina Peter und des Klinischen Psychologen Franz Petermann einen brauchbaren wissenschaftlichen Ratgeber. Was Cybermobbing ist, welche Spielarten und Anzeichen es gibt und was dagegen zu tun ist von Betroffenen, Eltern und Lehrern erfährt Schmoll. Auch wenn der Ton für sie hätte geschmeidiger sein dürfen, schätzt sie die Aufklärungsarbeit und Ratschläge der Autoren, die sogar Muster für Elternbriefe an Cybermobbing-Täter in den Band aufgenommen haben und sinnvolle Sicherheitseinstellungen in den sozialen Medien erläutern.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de