Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski. Myron Bolitar, ehemaliger Spitzensportler und Detektiv wider Willen, erinnert sich nur allzu gut an seine eigene Jugend und weiß, dass Heranwachsende manchmal lieber eine Dummheit begehen, als sich an die eigenen Eltern zu wenden. Daher zögert er nicht, als die Tochter einer Bekannten ihn mitten in der Nacht anruft und bittet, sie zu einer Freundin zu fahren. Doch am nächsten Tag ist Aimee verschwunden und Bolitar begibt sich auf eine Suche, bei der bald nicht nur Aimees, sondern auch sein Leben auf dem Spiel steht ...

Im Perlentaucher: Rezension Perlentaucher

"Ein verhängnisvolles Versprechen" verbindet nun leider die generell problematischen Seiten solcher Serienschreiberei mit den speziellen Schwächen, die dieser Serie sowieso eigen sind...
Lesen Sie mehr von Ekkehard Knörer in 'Mord und Ratschlag'