Gerrit Walther

Abt Balthasars Mission

Politische Mentalitäten, Gegenreformation und eine Adelsverschwörung im Hochstift Fulda
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2002
ISBN 9783525360606
Kartoniert, 745 Seiten, 96,00 EUR

Klappentext

Ein spektakulärer Coup - die Absetzung des Fuldaer Fürstabts Balthasar von Dernbach durch protestantische Ritter im Juni 1576 - steht im Mittelpunkt dieser Studie. Gerrit Walther schildert detailliert Voraussetzungen und Verfechter, politische und sprachliche Strategien der Fuldaer Gegenreformation, rekonstruiert die Konflikte, die zum Sturz des Abts führten, und den Prozess, durch den er 26 Jahre später wieder eingesetzt wurde. Und er analysiert das große Verhör, in dem 1590 rund hundert Augenzeugen aus allen Ständen - vom Domherrn bis zum Stallknecht - ihre Erlebnisse zu Protokoll gaben und ihre Meinungen über die Gründe und Folgen der Aktion, das Verhältnis von Religion und Politik, von Fürst und Ständen, von Wahrheit und Ideologie entwickelten.