Gerda Anger-Schmidt, Renate Habinger

Springt ein Schwein vom Trampolin

100 Bauernregeln für alle Heiligen Zeiten und jede Zeit dazwischen. (Ab 6 Jahre)
Cover: Springt ein Schwein vom Trampolin
NP-Buchverlag, St. Pölten 2002
ISBN 9783853262542
Gebunden, 48 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

Es gibt allerlei Anlässe im Leben, die nicht alle Tage passieren. Und da braucht man dann einen guten Spruch, nicht wahr? Oder wissen Sie, was es bedeutet, wenn "das Schaf im Wäscheschrank schläft"? Und wissen Sie, was zu tun ist, wenn "der Bär im Blumenfeld tanzt"? Na eben, dann sehen Sie erst mal hier nach! Mit den Bauernregeln für alle Gelegenheiten kommt man nie in Verlegenheit. Zu jedem erdenklichen Anlass gibt es einen Spruch, der passt und je nach Bedarf aufheitert, ermutigt oder einfach Trost spendet.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 26.03.2003

Gerade für das Sprechen lernen ist der Witz von großer Bedeutung, meint Ursula Sinnreich. Denn bevor Kinder selbst mit Buchstabe hantierten, lernten sie spielerisch den Umgang mit Wörtern und ihren Bedeutungen. Seit Generationen sorgen für die notwendige Portion Humor "Reime, Verse und Sprüche", die den "spielerischen Umgang mit der Klangwelt der Worte" fördern, so Sinnreich. In ihrem Buch "Springt ein Schwein vom Trampolin" arbeite die Autorin Gerda Anger-Schmidt mit viel "Sprachwitz und Ironie". Sie hat "100 Bauernregeln für alle heiligen Zeiten und jede Zeit dazwischen" gesammelt und transformiert manch veralteten Spruch in die "Jetztzeit", freut sich die Rezensentin. Zu jedem Reim gebe es eine Zeichnung von Renate Habinger, die nicht weniger "cool" und "flapsig" sind und nicht nur bloße Umsetzungen des Gesagten beinhalten, lobt Sinnreich. Skurrile Einfälle steigern sich von Wort zu Bild und "feiern sich gegenseitig". Als ein fantastisches und überaus gelungenes Kinderbuch lobt Ursula Sinnreich diesen etwas anderen Bauernkalender.