Florence Langlois

Die Prinzessin und der kühne Ritter

(ab 4 Jahren)
Cover: Die Prinzessin und der kühne Ritter
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2000
ISBN 9783806743067
gebunden, 32 Seiten, 11,25 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Edmund Jacoby. Heinrich ist ein kühner Drachentöter, dessen Mut keine Grenzen kennt. Drachen und andere Ungeheuer zittern vor ihm. Eines Tages trifft Heinrich auf ein schreckliches Ungeheuer, das sich gerade anschickt eine Prinzessin zu verschlingen. Heinrich tötet den Drachen - und verliebt sich in die Prinzessin. Aber das Herz einer Prinzessin ist nicht so leicht zu gewinnen. So stellt sie ihn vor eine fast unlösbare Aufgabe: Er soll ihr ein Stück vom Himmel bringen. Nach vielen erfolglosen Versuchen kommt Heinrich auf eine wunderbare Idee...

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 07.07.2000

Siggi Seuss widmet diesem Bilderbuch "eine kleine Liebeserklärung". Zwar räumt er ein, dass für all diejenigen, "die jemals Prinz oder Dornröschen waren", weitere Erläuterungen im Grunde überflüssig sind. Aber für alle anderen erzählt er kurz die Dramen, die Königstöchter und angehende Prinzen so durchzumachen haben - auch in diesem Buch, in dem der Ritter Heinrich eine schwierige Aufgabe zu lösen hat: Er soll ein der Angebeteten ein Stück vom Himmel bringen. Aber wie das so ist: Der Held kann nicht "so schnell von Kühnheit zu Klugheit wechseln, wie er sollte". Ob es am Ende dennoch klappt, will Seuss nicht verraten, deutet aber an, dass sich die großen und kleinen Leser auf eine Überraschung gefasst machen können. "Einfach herzallerliebst" findet er die Bilder, zum Beispiel da, wo sich Ritter und Prinzessin "mit großen Augen angucken - Nase an Nase".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de