Edward Quinn

Celebrity Pets

Cover: Celebrity Pets
TeNeues Verlag, Kempen 2014
ISBN 9783832798765
Gebunden, 160 Seiten, 59,90 EUR

Klappentext

Mit ungefähr 110 Duplex-Fotografien. Text in Deutsch, Englisch und Französisch. Im Beisein ihrer Tiere erleben wir die Stars ungewohnt nahbar und natürlich: Picasso beim Tollen mit seinen Hunden Kabul und Lump oder den Schriftsteller Somerset Maugham auf allen Vieren mit seinem Pekinesen Chin spielend. Wir sehen Fürst Rainier, der bei Grace Kelly einen Tiger als "Eisbrecher" einsetzt, und den Mischling Guapa im Bett mit Brigitte Bardot.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 17.06.2015

Catrin Lorch kann diesen Bildband des Fotografen Edward Quinn mit Celebrity-Pets-Fotos aus den 50ern und 60ern ganz entspannt als das genießen, was er ist: ein Coffeetable Book, sehenswert und unterhaltsam. Den Tieren kommt dabei die Aufgabe zu, ihre Herr- und Frauchen zugleich menschlicher zu machen und zu überhöhen, stellt die Rezensentin fest: wer einen Pudel hat, "der ist im kalten Olymp nicht allein". Um das Buch zu mögen, kann sie auf die im Vorwort ventilierte historische Bedeutsamkeit der Bilder, die nichts anderes zeigen als Stars mit Tieren, Hunden vor allem, aber auch Tigern und Tauben, gut verzichten. Brigitte Bardot an der Cote D'Azur mit einem Mischling auf dem Schoß - so ein Bild langt voll und ganz zum Glück, findet Lorch.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter