Dietmar Dath

Heute keine Konferenz

Texte für die Zeitung
Cover: Heute keine Konferenz
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783518125014
Taschenbuch, 318 Seiten, 12,00 EUR

Klappentext

"Ich mache jetzt nur noch Scheiße", heißt es in einem Tagebucheintrag von Arno Schmidt; gemeint sind: journalistische Texte für Zeitungen. Dietmar Dath hat seit 1990 einen ganzen Haufen - nun: journalistische, satirische und essayistische Texte veröffentlicht und sich damit eine eigene Fangemeinde erschrieben. Wie wenigen gelingt es ihm, Buffy und Bourdieu, Popkultur und Philosophie zu verknüpfen. Unter Rubriken wie Horror, Marx und Schauspielerinnen versammelt der Band seine besten Artikel und eine Einleitung des Autors über die schriftstellerische "Arbeit für den Tag".

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 09.10.2007

Höchst anregend scheint Rezensent Martin Zingg dieser Band mit gesammelten Texten von Dietmar Dath. Er schätzt die Vielseitigkeit des Autors, dessen Interesse an den unterschiedlichsten Themen, vom Boulevard des Zeitgeists über Literatur und Pop bis zur Mathematik. Dabei attestiert ihm Zingg, mit allen denkbaren Diskursen bestens vertraut zu sein. Erstaunlich findet er zudem den Reichtum an Assoziationen und Querverweisen, die Fähigkeit Daths, unvermutete Zusammenhänge herzustellen, und zwar argumentativ vehement, aber ohne "um jeden Preis" überzeugen zu wollen. Bisweilen hat Zingg freilich den Eindruck, Dath verliere im Eifer des Gefechts seinen Gegenstand aus den Augen. Doch auch in solchen Fällen bleibt es ein großer Genuss zu verfolgen, mit  wie viel "Verve" und "lustvoller Sprach- und damit Denkfrequenz" Dath seine Überlegungen in Texte überführt.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter