Diane Arbus

Revelations

Offenbarungen. Deutsch - Englisch
Cover: Revelations
Schirmer und Mosel Verlag, München 2003
ISBN 9783829600897
Gebunden, 352 Seiten, 98,00 EUR

Klappentext

Die amerikanische Photographin Diane Arbus setzte in der Kunst, die sie ausübte, neue Maßstäbe. Ihr mutiges Sujet und ihr photographischer Ansatz haben sie zu einer herausragenden Figur in der visuellen Kunst des 20. Jahrhunderts gemacht. Ihre Bilder sind oft schockierend in ihrer Reinheit, ihrer unbeirrenbaren Hommage an die Welt, wie sie ist. Diane Arbus Revelations bietet zum ersten Mal Gelegenheit, Ursprung, Umfang und Ambitionen des außergewöhnlichen Werks von Diane Arbus zu studieren. Der vorliegende Band präsentiert 200 ganzseitige Duotone-Tafeln mit Aufnahmen aus Arbus' gesamter Schaffenszeit.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 30.08.2003

Das hat uns noch gefehlt, jauchzt Ulf Erdmann Ziegler, und das meint er ganz ohne Ironie. Denn jeder habe schon eine Menge Bilder von Diane Arbus gesehen, einen Blick in ihre Werkstatt, wie die Bilder also entstanden sind, den gab es bisher noch nicht.. Der Katalog der großen Retrospektive füllt diese Lücke nun fürs Erste. Am aufschlussreichsten findet Ziegler die sieben vollständigen Kontaktprints aus Arbus' Dunkelkammer. Und auch die Hundert Seiten Text bestünden zum Glück nur zu einem Bruchteil aus Sandra Phillips "museologischer Prosa", ansonsten beschreiten die, lobt der Rezensent, auf der Basis von Briefen der Fotografin viel "unergründetes Terrain".