Christian Kracht

Triptychon

Faserland. Ich werde hier sein, im Sonnenschein und im Schatten. 1979. 10 CDs
Cover: Triptychon
Swissandfamous, Zürich 2011
ISBN 9783952332191
CD, 98,00 EUR

Klappentext

Christian Krachts erster Roman "Faserland" (1995) beschreibt die Reise eines unbekannten Ich-Erzählers durch Deutschland. Auch in Krachts zweitem Werk "1979" (2001) ist die Reise ein zentraler Aspekt der Geschichte; dieses Mal führt sie ihren Protagonisten durch den Iran, durch Tibet und China. "Ich werde hier sein, im Sonnenschein und im Schatten" (2008) nimmt den Leser schließlich mit auf eine Reise durch die Schweizer Sowjetrepublik.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.02.2012

Nein, nein, versichert Lena Bopp, mit faschistischem Gedankengut hat dieser Autor nichts am Hut. Er ist doch Utopist und Ästhet! Wie die Rezensentin an dieser Luxus-Lauschausgabe gut erkennen kann. Nachdem sie sich durch die manierierte Aufmachung geguckt hat, muss sie allerdings entdecken: Es ist doch bloß ein Hörbuch. Und die Sprecher sind auch bloß Sänger, keine Sprecher eigentlich, weshalb das Sprech nicht immer so gut klappt, wie Bopp vermeldet. Die großartige Nonchalance Dirk von Lowtzows her oder hin, meint Bopp, so ganz ohne Drama in der Stimme wird die Lesung dann doch allzu kongenial symmetrisch, schließlich sind Krachts Helden ja schon  so indifferent. Das langweilt die Rezensentin also doch etwas. Aber das ist auch alles.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de