Charles Bukowski

Ein Ablehnungsbescheid und die Folgen

Die tollen Hefte. Band 28
Cover: Ein Ablehnungsbescheid und die Folgen
Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783940111364
Kartoniert, 32 Seiten, 16,90 EUR

Klappentext

Vorzugsausgabe. Aus dem Amerikanischen von Carl Weissner. Mit Bildern von Thomas M. Müller.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.05.2007

Jubel löst diese prächtige Vorzugsausgabe Charles Bukowskis Erzählung bei Andreas Platthaus aus. "Ein Ablehnungsbescheid und seine Folgen" ist die erste Veröffentlichung von Bukowski aus dem Jahr 1944 und erscheint nun erstmals in deutscher Übersetzung in der Reihe der "Tollen Hefte", teilt der Rezensent mit. Ihm haben es vor allem die Illustrationen von Thomas M. Müller angetan, der die Erzählung in rot-braune Flachdruckgrafiken umgesetzt hat. Nicht nur preist Platthaus die mit "nostalgischen Reminiszenzen" gespickten Illustrationen als Glanzpunkt des Müllerschen Werks, er begrüßt es auch, dass Bukowskis Debüt mit seiner Übersetzung ins Deutsche auf eine derart geglückte Ausgabe gewartet hat.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter