Carme Riera

Ins fernste Blau

Roman
Cover: Ins fernste Blau
Lübbe Verlagsgruppe, Bergisch Gladbach 2000
ISBN 9783785715192
Gebunden, 475 Seiten, 21,47 EUR

Klappentext

Aus dem Katalanischen von Petra Zickmann und Manel Pérez Espejo. Das Meer, als Weg in die Freiheit, das unendliche Blau, diese einzigartige gleichzeitig kräftige und doch irgendwie transparente Farbe, die sich dem Betrachter grenzenlos öffnet und ihn mit Frieden erfüllt. Es scheint alles zu versprechen, wonach sich die mallorquinischen Juden sehnen. Der Gifthauch der Inquisition hat sich über die Insel gelegt, und so besteigt am 7. März 1681 eine Gruppe bangender und hoffender Menschen in aller Heimlichkeit ein Schiff, um die Insel zu verlassen und an einem anderen Ort den jüdischen Glauben frei ausüben zu können. Ein heftiges Unwetter verhindert tragischerweise das Auslaufen des Schiffes ...
Mehr Bücher aus dem Themengebiet