Carlo Ancelotti

Quiet Leadership

Wie man Menschen und Spiele gewinnt
Cover: Quiet Leadership
Penguin Verlag, München 2017
ISBN 9783328101154
Kartoniert, 320 Seiten, 10,00 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Thomas Bertram. Carlo Ancelotti gehört zu den erfolgreichsten Fußballtrainern der Welt, fünf Champions-League-Siege gehen auf seinen Namen. Dabei könnte sich sein Ansatz nicht stärker unterscheiden vom aggressiven Führungsstil anderer Trainerlegenden. In "Quiet Leadership" gibt der neue Cheftrainer des FC Bayern Einblick in seine Führungsphilosophie: Worauf kommt es Ancelotti an, wenn er ein Team übernimmt und an die Spitze führt? Wie baut er Talente auf? Wie geht er mit den Topstars um? Und wie schafft er es, die Leidenschaft für den Fußball trotz Erfolgsdruck und Professionalisierung immer weiter brennen zu lassen? Ancelotti nimmt den Leser mit in die Kabine, auf eine Spurensuche zu Vorbildern, Herausforderungen und wichtigen Entscheidungen seiner internationalen Laufbahn. Mit Beiträgen von David Beckham, Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic, John Terry, Sir Alex Ferguson u.a.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.08.2017

Robert Fieten lernt beim Profifußballtrainer Carlo Ancelotti, wie sich mit Geduld und Spucke, äh, mit Ruhe guter Fußball initiieren lässt. Das von Ancelotti mit Chris Brady und Mike Forde verfasste Buch ist laut Fieten nicht nur prall gefüllt mit wertvollen Erfahrungen und Reflexionen in Sachen Menschenführung (auch für Wirtschaftsbosse interessant, meint Fieten), unterhaltsam geschrieben ist es auch, findet er. Dass Ancelotti mit seinem Mantra "In der Ruhe liegt die Kraft" und mit seinem Vertrauen und Respekt schaffenden Stil eher die Ausnahme unter den Trainern ist, macht die Lektüre umso dringlicher, meint Fieten. Denn Höchstleistungen sind am Ende auch das Ziel der Methode Ancelotti.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de